16 Max-Teams starten beim Börsenspiel

45 Schüler der Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 des Max-Windmüller-Gymnasiums nehmen in diesem Jahr in 16 Teams an dem von den Sparkassen veranstalteten Planspiel Börse teil.

Das Planspiel Börse ist ein rund zehnwöchiger Online-Wettbewerb, bei dem Schüler mit fiktivem Kapital an der Börse handeln und Strategien testen. Es gewinnen die Teams, die durch den Kauf und Verkauf von Aktien den größten Wertzuwachs in ihrem Depot erzielen. Jedes Team startet mit 50.000 Euro.

Die Betreuung unserer Schüler hat die Sparkasse Aurich-Norden übernommen, die den Regionalgewinnern des Spiels attraktive Geldpreise zukommen lässt. Das Team, das bundesweit am erfolgreichsten wirtschaftet, verbringt mit den Siegergruppen anderer Länder wie Italien und Frankreich ein gemeinsames Wochenende in einer europäischen Metropole. Für den Spielstart am 07. Oktober haben sich die Teams (zum Beispiel die „BörsenMAXler“ aus dem 12. Jahrgang) bereits sehr unterschiedliche Strategien überlegt. Während bei einigen Teilnehmern mit dem Erwerb von großen DAX-Titeln eher die Werterhaltung im Fokus stehen soll, wollen andere mit dem Kauf derzeit nahezu wertloser griechischer Papiere volles Risiko gehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen