Monthly Archives: September 2014

Prom, Mottowoche und Marschkapelle

Svenja Wagner verbringt das Schuljahr 2014/2015 in den USA. Hier gibt sie uns einen ersten Einblick in ihren neuen Alltag:

Ungefähr zwei Monate bin ich jetzt in den USA. Ich lebe in Beverly, eine Stadt, ungefähr so groß wie Emden, in Massachusetts. Es ist einfach unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Das liegt wahrscheinlich zum Einen daran, dass ich mich hier ziemlich wohl fühle und zum Anderen weil ich sehr beschäftigt bin: In der Woche Schule bis halb zwei, danach finden verschiedene Clubs statt, Hausaufgaben, Sport, oder Üben für die Marching Band – etwa vergleichbar mit einer Marschkapelle.

„Das beste Jahr meines Lebens“

Sophie zum Bruch verbrachte das Schuljahr 2013/2014 in Mafra, im Süden Brasiliens.

„Ein Jahr habe ich im Süden Brasiliens verbracht, in Mafra, einer 100.000 Einwohnerstadt in ziemlicher Strandnähe.

Am 31. August 2013 ging es los, Bremen-Frankfurt-Sao Paulo-Curitiba mit riesiger Aufregung im Gepäck, mit null Sprachkenntnissen am anderen Ende der Welt total aufgeschmissen. Dachte ich.

So schlimm wie anfangs ausgemalt wurde es aber gar nicht, die ersten Monate sollten zu den spannendsten und schönsten Monaten meines Lebens werden.