Monthly Archives: Oktober 2015

Französisch: DELF

hier erscheinen demnächst aktuelle Infos zu den DELF-Kursen am Max und zum Anmeldeverfahren an der VHS

Französisch: Curricula

Französisch Kerncurriculum Sek I

Französisch schulinternes Fachcurriculum Sek 1

Französisch Kerncurriculum Sek II

Französisch Zentralabitur 2015

Französisch Zentralabitur 2016

Französisch Zentralabitur 2017

Französisch: die Fachgruppe

Tillmann, Severin (Fachobmann): severin.tillmann(at)max-emden.net

van Hove, Susanne: susanne.van.hove(at)max-emden.net

Sommer, Anja: anja.sommer(at)max-emden.net

Lange, Ann-Katrin: ann-katrin.lange(at)max-emden.net

Martin, Stefanie: stefanie.martin(at)max-emden.net

Französisch am Max

Die Fachgruppe stellt sich vor

Unsere Austauschaktivitäten

Diplôme d’études de langue française (DELF) – in Bearbeitung

Curricula

23 Schülerinnen und Schüler nahmen in diesem Herbst an der Segel AG teil

In diesem Herbst gab es leider nicht mehr viele Stunden auf dem Wasser, da die Zeit von den Sommerferien bis zu den Herbstferien sehr kurz war. Allerdings konnten auch die Anfänger immer aufs Wasser, da im Gegensatz zum Frühjahr der Wind den ganzen Herbst sehr moderat wehte.

Herr Hillers hat die Leitung der AG von schulischer Seite übernommen. Er wird aber weiterhin vom pensionierten Herrn Kinast unterstützt.

23 Schülerinnen und Schüler haben sich in diesem Herbst angemeldet. Davon sind acht ältere Jugendliche in den größeren und schnelleren Gleitjollen unterwegs. Es gibt eine Gruppe aus sieben fortgeschrittenen Optiseglern, von denen drei diesen Sommer bereits ihren Jüngstenschein erhalten haben und acht Jungen und Mädchen, die erst in diesem Herbst als Neulinge an der Schule auch mit dem Segeln begonnen haben.

Sportbootführerschein bestanden

Seit Anfang Mai haben die jungen Seglerinnen und Segler sich auf die Prüfung vorbereitet. Am Samstag, 08.10.2015, war es dann so weit. Prüfer des Deutschen Seglerverbandes (DSV) konnten sich davon überzeigen, dass die Theorie beherrscht wird und die Segelmannöver von allen Seglerinnen und Seglern vorschriftsmäßig durchgeführt wurden.

Surfkurs in der Oberstufe

Die Oberstufensportkurse des Max sind um eine Attraktion reicher. In diesem Jahr konnten die Schülerinnen und Schüler einen Surfkurs am Großen Meer wählen. Ein großer Vorteil bestand alleine darin, dass man keine Sporthalle brauchte.

Es haben sich 10 Mädchen und ein Junge für diesen Kurs entschieden. Dies wirft natürlich die Frage auf, ob die Jungs, positiv gesehen, alle schon surfen können oder, negativ gesehen, nicht schwimmen können bzw. vor der Temperatur der Luft oder des Wassers zurückgeschreckt sind.

Die Einschätzung der Mädchen: „Alles W…..!“

Max-Schülerinnen nahmen am Schulwettbewerb Reiten teil

Am 15. Oktober fanden im Bezirk Weser-Ems zum 26. Mal ganz besondere Reitturniere statt: Schülerinnen und Schüler aller Schulformen gingen mit ihren Pferden und Ponies nicht, wie sonst üblich, für ihre Reitvereine an den Start, sondern vertraten bei diesem Wettbewerb ihre Schulen.
Morgens ging es deshalb auch für Max-Schülerin Dana Hoffmann (9F1) nicht zur Schule, sondern in den Pferdestall. In Tammingaburg bei Leer nahm sie mit ihrem Pony Flash am Punktespringen mit Joker teil, bei dem es 6 Hindernisse in einer möglichst schnellen Zeit zu überwinden galt. Die beiden zeigten eine schöne Runde, die zwar nicht für eine vordere Platzierung reichte, aber dennoch sehr routiniert war.

„Das Max bekennt Farbe“

Jede Hand ein Statement – mit ihrer Aktion „Das Max bekennt Farbe“ haben die Mitglieder der Schülervertretung die Schülerinnen und Schüler ihrer Schule darum gebeten, ein Zeichen für Toleranz, Respekt und Fremdenfreundlichkeit zu setzen. Einen Vormittag wurden dazu über 500 Handabdrücke in den Farben des neuen Logos des Max-Windmüller-Gymnasiums gesammelt und auf lange Stoffbahnen gedruckt.

„Wir freuen uns, dass so viele Abdrücke zusammengekommen sind und finden es gut, dass wir, das Max, uns nun klar positioniert haben“, so Stina Wrede. Die Schülersprecherin hob hervor, dass Toleranz, Respekt und Fremdenfreundlichkeit noch lange nicht selbstverständlich seien, obwohl sie doch schlicht und ergreifend die Grundlage eines würdigen Umgangs, eines respektvollen Miteinanders, bildeten.

Besuch der Ausbildungsmesse

Am 14.10. haben mehrere Oberstufenkurse des Max-Windmüller-Gymnasiums die in den Räumlichkeiten der BBS II durchgeführte Ausbildungsmesse besucht. Auf besonderes Interesse stießen dabei die Angebote zum Dualen Studium. Auf dem Titelbild der Emder Zeitung vom 15.10. sieht man, wie sich eine Abordnung von Max-Schülerinnen aus dem 12. Jahrgang durch das Informationsangebot schlängelt (von vorne: Svea Poppen, Alina Bolenz, Ida Wosnitza, Tabea Jann, Kristina Grensemann und Frauke Janßen).