Monthly Archives: April 2017

JtfO: Emder Schulen ermitteln ihre Kreissieger im Fußball

Beim diesjährigen Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia (JtfO) wurden am Mittwoch (05.04.) die Kreissieger der Emder Schulen auf der Fußball-Anlage von TuS Rot Weiß Emden ermittelt. Das Max war, außer bei den ältesten Mädchen, in allen Wettkampfklassen mit einer Mannschaft am Start. Durch die gute Junior-Coach-Ausbildung der letzten Jahre am Max wurde jede Mannschaft von einem eigenen Schüler-Coach betreut und bestens auf’s Turnier eingestellt.

Schulsanitätsdienst nahm am Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes in Leer teil

Am vergangenen Wochenende haben neun Schulsanitäterinnen und -sanitäter des Max am Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes (JRK) in Leer teilgenommen. Ihre mit Mitgliedern des JRK-Ortsvereins Hinte gemischten Teams konnten dabei in den Altersgruppen 1 (9-12 Jahre, Platz 3), 2 (12-16 Jahre, Platz 2) und 3 (16-27 Jahre, Platz 5) jeweils sehr gute Ergebnisse erreichen

Junge Segler zum Kentertraining in der FriesenTherme

Bevor nach Ostern die Segelsaison der jungen Seglerinnen und Segler am Uphuser Meer beginnt, gab es auch in diesem Jahr wieder ein Kentertraining in der Friesentherme. Das Max-Windmüller-Gymnasium kooperiert schon seit langem mit dem Freizeit- und Wassersportverein Uphuser Meer e. V. und ist so in der Lage, eine Segel-AG anzubieten.

„Saubere Stadt“ und „Saubere Schule“ dank der 5. Klassen

Am Freitag, dem 07.04.2017 haben unsere 5. Klassen am Aktionstag Saubere Stadt und Saubere Schule teilgenommen. Mit Müllsäcken, Zangen und Handschuhen bewaffnet haben die Jungen und Mädchen das Gelände rund um unsere Schule bis zur Brücke bei der Friesentherme von Müll befreit.

Wir bedanken uns für den tollen Einsatz!

Zukunftstag 2017

Der „Zukunftstag für Jungen und Mädchen“ findet am 27.April 2017 statt. Unter dem folgenden Link findet Ihr eine Teilnahmebescheinigung (für den Betrieb/ die Institution, die Ihr besuchen wollt) und einen Freistellungsantrag (Befreiung vom Unterricht).

Hallensportfest des MAX Emden war wieder ein voller Erfolg

Am 31.03.2017 führte unsere Schule zum vierten Mal ein Hallensportfest für die SEK I. durch. An sechs verschiedenen Wettkampforten konnten sich unsere Schüler in Klassenwettkämpfen miteinander messen. In der einen Hälfte der BBS-Halle fand ein Völkerballturnier für die 5. Klassen statt, während die 8. Klassen in der anderen Hallenhälfte Basketball spielten. Die 6. Klassen spielten Fußball in der Herrentorhalle.

ERASMUS+: Big Meeting der fünf Teilnehmerschulen in Emden erfolgreich beendet

Dem März des Jahres 2017 ist wohl schon jetzt ein Platz als internationalster Monat in den Annalen des Max-Windmüller-Gymnasiums sicher: Neben Gästen aus Lodz, Haugesund und der Normandie, mit denen in diesem Jahr ein Schüleraustausch stattfindet, besuchten auch Delegationen aus Martinique, Leeuwarden, Izmir und Oslo das Max.

EWE-Rowing-Challenge machte am Max Station-Rudergymnasium richtete neue Indoor-Ruderregatta aus

Ein neuer Wettkampf am Max: Einen Tag nach der traditionellen Ergometer-ReGaTta richtete das Rudergymnasium in Kooperation mit dem Regattaverband Ems-Jade-Weser/ Team Nordwest die EWE-Rowing-Challenge aus. Bei diesem Wettbewerb geht es um eine wirkliche Gemeinschaftsleistung, denn alle Zeiten aller Ruderer fließen in das Ergebnis mit ein. „Am Ende zählt die Durchschnittszeit“, so Steffen Oldewurtel.

Max kooperiert mit dem Nationalparkhaus in Greetsiel

Das Wattenmeer gehört zu den artenreichsten und ungewöhnlichsten Landschaften auf der Welt – nicht umsonst ist es deshalb von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt worden.

Am Max-Windmüller-Gymnasium nimmt das Wattenmeer zukünftig mehr Raum ein als bisher: Im Rahmen einer Kooperation mit dem Nationalparkhaus in Greetsiel werden alle Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrganges die Vielfältigkeit dieser Landschaft intensiv erkunden. Eine Exkursion ins Watt und die Salzwiese gehört ebenso zu diesem Projekt wie die Arbeit im Nationalparkhaus und im Greetsieler Hafen.

Vertieft wird das Gelernte in der Schule: Auf unterschiedlichste Art und Weise setzen die Schülerinnen und Schüler das Erlebte und die neuen Kenntnisse ein und werden dabei selbst aktiv.

Unterstützt werden wir dabei von unserem Kooperationspartner, dem Nationalparkhaus Greetsiel.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Nationalparkes Wattenmeer.

 

Partnerstädtischer Austausch mit der Vardafjell videregående skole erfolgreich verlaufen – Haugesunder waren zu Gast in Emden

Inzwischen hat sich der Kontakt etabliert: Breits zum dritten Mal hat ein Austausch zwischen dem Max-Windmüller-Gymnasium und der Vardafjell videregående skole in Haugesund stattgefunden. 15 Schülerinnen und Schüler besuchten eine Woche lang ihre Partnerschüler in Emden, um mehr über das Leben am anderen Ende der Pipeline zu erfahren, die vom norwegischen Ekofisk-Gasfeld nach Emden führt.