Wirtschaft zum Anfassen: Schüler präsentierten zum Abschluss ihre Ergebnisse

Nach einem Jahr Pause startete das Projekt „Wirtschaft zum Anfassen“ im diesjährigen 10. Jahrgang neu durch. Circa 100 Schülerinnen und Schüler besuchten in Kleingruppen hiesige Firmen, um innerbetriebliche Strukturen und die beruflichen Angebote der Betriebe kennenzulernen. Mit dabei waren dieses Jahr:

  • AG Ems
  • AOK Emden
  • Cordes und Graefe Emden KG
  • ENERCON GmbH
  • Fokken & Müller GmbH & Co. KG
  • multi-West GmbH
  • Sparkasse Emden
  • Stadt Emden
  • Volkswagenwerk Emden

Am Montag, den 22.10.2018, fanden sich alle Schülerinnen und Schüler mit vielen Eltern sowie den Vertretern der teilnehmenden Betriebe in der Pausenhalle ein, um das große Publikum zu bilden, vor dem einige Schülerinnen und Schüler ihre Eindrücke und Erkenntnisse präsentieren konnten.

„Wirtschaft zum Anfassen“ ist ein wichtiger und fest erprobter Bestandteil der beruflichen Orientierung am MAX, der den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in ihrer persönlichen Entscheidungsfindung für einen späteren Beruf einen ersten tieferen Einblick in Betriebe und Berufsfelder gewährt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen