Alike und Lisanne brachten die Rennstrecke zum Beben! – Eertmoed-Schwestern siegen erneut bei Emder Solar-Rallye

Zwei tolle Siege und einen guten dritten Platz gab es bei der diesjährigen Emder Solar-Rallye. Dabei lieferten sich in der Altersgruppe Jg.4-8 auf den vordersten Plätzen die Topteams des letzten Jahres wieder heiße Rennen. Am Ende setzte sich die Bundessiegerin aus 2017, Max-Schülerin Lisanne Eertmoed (12 Jahre) mit 8 Rennsieger gegen die Zweitplatzierten Hauke Folkerts und Leon Steinhauer (JAG) mit 6 Rennsiegen durch. Komplettiert wurde das gute Max-Ergebnis durch den dritten Platz von Leon Bernhard.

Die Altersgruppe Jg.9-13 wurde von Alike Eertmoed dominiert. Ihr Roadrunner siegte in allen 8 Rennen und lieferte mit 7,2 Sekunden bei der 20m-Einzelzeitfahrt eine Super-Zeit für ein Fahrzeug, das nur mit 350cm² Solarzellen bestückt ist. Der Roadrunner war aber mit 93 Gramm auch das leichteste Solarfahrzeug im Feld.

Als Siegerinnen fahren Alike und Lisanne mit ihrem Betreuer Stefan Wild (HS Emden/ Leer) im September nach Chemnitz: Dort findet am 21.9.2018 das SolarMobil-Finale statt, bei dem es dann um den Bundessieg geht!

Lisanne und Alike Eertmoed (2. u.3.v.l.) mit ihrem Betreuer Stefan Wild (l.) im Kreise der Sieger der Solar-Rallye Emden 2018

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen