Category Archives: Soziales Lernen

Steibis 2017: Der Berg ruft!

Am 19.01.2017 begann die Skifahrt der Klassen 8a und 8b, begleitet von Frau Hesse, Herrn Hessel, Herrn Gluns und Frau Becker. Die 12-stündige Busfahrt über Nacht machte zwar allen zu schaffen, aber die Vorfreude über die bevorstehende Skifahrt hielt den ganzen Bus wach. „Wahnsinn, was für eine riesige Landschaft mit so viel glitzerndem Schnee, aber echt a…kalt“, so Naemi Podeschwa, Schülerin der Klasse 8a.

SchmExperten

Die Max-Schülerinnen und Schüler des 5.Jahrganges haben sich zu SchmExperten ausbilden lassen. Unter der Anleitung von Frauke Becker – de Boer beschäftigten sich die Maxler mit unterschiedlichen Themen rund um eine gesundheitsbewußte Ernährung. Das Kernstück des Projektes ist die selbstständige Zubereitung kleiner kalter Gerichte im Klassenzimmer. Die Praxis verknüpft dabei Themen wie Einkauf, Hygiene, Esskultur und Geschmacksbildung.

Weihnachtliche Tradition

Die Mensa des Max-Windmüller Gymnasiums verwandelte sich in eine weihnachtliche Bastelwerkstatt. In langjähriger Tradition luden Frau Becker und Frau Beeneken die Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Schuljahrganges zum Basteln von weihnachtlichen Fensterbildern ein. Es wurde eifrig geschnitten, geklebt, dekoriert und gestaltet, in allen Farben, ohne oder mit oder mit viel Glitzer.

SoL-Samstag der 6. Klassen im September war dem Thema „Freundschaft“ gewidmet

Habe ich eigentlich echte Freunde? Kann ich meinen Freunden auch meine persönlichen Geheimnisse anvertrauen? Werden sie auch noch meine Freunde sein, wenn ich eine andere Meinung als sie habe? Versuchen sie manchmal mich zu etwas zu drängen oder zu zwingen, das ich nicht will? Werden sie mich auch noch mögen, wenn sie merken, wie ich wirklich bin?

„Klasse werden“ am Ihler Meer

Zu Beginn des Schuljahres waren die fünften Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen/Klassenlehrern und den Co-Klassenlehrerinnen/Co-Klassenlehrern für einen Tag – inklusive Übernachtungsaufenthalt – im Gästehaus „Am Ihler Meer“ um die Klassengemeinschaft zu initiieren und zu fördern und die Methodenkompetenz für die bevorstehenden Herausforderungen am Max zu erweitern und zu sichern.

Die 8a wollte hoch hinaus!

Am Dienstag, den 20.09.2016 machte sich die Klasse 8a zusammen mit Frau Hesse und Herrn Scheuermann auf in die luftigen Höhen des Kletterparks Aurich. Nach kurzer Einführung begaben sich die wagemutigen Kletterer in die verschiedenen Parcours.

Kinderrechtsteam am Max sucht Mitglieder

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ist es nicht sinnvoll, sich für seine Rechte einzusetzen? Für Deine Rechte als Kind, als Jugendlicher oder als junger Erwachsener dieser Welt?

Nur fragst Du Dich, wie das gehen soll?

Klasse 10.1 befreit Küstenabschnitt an der Knock von über 50kg Müll

Über den Zustand der Meere und Gewässer allgemein hört man in letzter Zeit nicht viel Gutes: riesige Plastikmüllteppiche im Nordatlantik, ehemalige Traumstrände auf der ganzen Welt bedeckt von Plastikflaschen und Verpackungsmüll, an Plastikteilen erstickte Meerestiere und sogar Plastik-Giftstoffe, die über verzehrten Fisch in die menschlichen Nahrungskette gelangen.

Erste Hilfe auf den Bildungsplan

Am Mittwoch wurde dem Schulsanitätsdienst des MAX, der IGS Krummhorn, der Grundschule Hinte sowie den Juniorhelfern der GS Früchteburg im Rahmen der Bundesinitiative „Erste Hilfe auf den Bildungsplan“ jeweils ein neuer Erste Hilfe Rucksack überreicht. Die Übergabe fand an der Grundschule Früchteburg statt, wo es seit 4 Jahren eine Juniorhelfer-Gruppe gibt, mit welcher der MAX-SSD in Zukunft enger kooperieren wird.

Das Max erlebte einen sonnigen Borkumausflug

Viel Sonne, kein Wind und angenehme Temperaturen – nachdem der Inselbesuch des Max-Windmüller-Gymnasiums angesichts des stürmisch-regnerischen Wetters im letzten Jahr hatte ausfallen müssen, präsentierte sich Borkum dieses Mal von seiner besten Seite. Am Dienstag vergnügten sich alle Schülerinnen und Schüler einen ganzen Tag lang mit Spielen am Strand, gemeinsamen Klettertouren oder Inselrundfahrten und natürlich ausgiebigen Bädern in der sommerlich warmen Nordsee. „Wir sind froh, dass wir nach der einjährigen Pause wieder nach Borkum fahren konnten“, sagte Schulleiter Frank Tapper. „Dieser Ausflug der ganzen Schulgemeinschaft ist inzwischen eine schöne Tradition unseres Gymnasiums, der allen Klassen und Kursen eine gute Gelegenheit bietet, einmal einen Tag außerhalb des Unterrichtes miteinander zu verbringen.“