Category Archives: Sport

Erfolgreicher Start bei Jugend trainiert für Olympia

Am Mittwoch, den 13.2., fand in Engter bei Bramsche erneut der Jugend trainiert für Olympia Wettkampf im Gerätturnen statt. Gleich zwei Mannschaften vom Max-Windmüller-Gymnasium machten sich in Begleitung ihrer Sportlehrerin Alke Stolle früh morgens auf den Weg, um endlich ihr turnerisches Können zu zeigen. Die zehn Turnerinnen hatten sich in einem wochenlangen Training intensiv auf diesen Tag vorbereitet, wobei sie von den ETV-Trainern Adelheid und Kea Klaassen betreut wurden.

Über 360 Sportabzeichen am MAX verliehen!

Am Mittwoch, den 20.02., wurden am Max die Sportabzeichen 2018 verliehen. Schulleiter Frank Tapper gratulierte allen Schülerinnen und Schülern und dankte dem Stadtsportbund Emden und seiner Vorsitzenden

Nach einem schwachen Start noch den 3. Platz erkämpft! 

Wie bereits im Vorjahr qualifizierte sich das Max-Windmüller-Gymnasium auch in diesem Jahr für den Bezirksentscheid im „Jugend trainiert für Olympia“ Basketball der Wettkampfklasse III der Jungen. Dieser Entscheid fand am Mittwoch, den 13. Februar 2019 in Quakenbrück in der Artland Arena statt. 

JtfO Tischtennis Kreisgruppenentscheide Emden/Aurich/Leer

Am Donnerstag, den 14.02., fanden in Rastede die diesjährigen Bezirksentscheide Weser/Ems des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Im Dezember hatten sich die ältesten Jungen des Max (2002-05) in Borssum souverän gegen ihre Gegner aus Aurich und Leer durchgesetzt und so für das Bezirksfinale qualifiziert.

Jugend trainiert am Max: 17 Volleyball-Damenmannschaften aus Niedersachsen zu Gast in Emden!

Erstmals durfte das Max den Bezirksentscheid von Jugend trainiert für Olympia im Volleyball in Emden ausrichten: Dank der Hilfe der Volleyballgemeinschaft Emden (Emder Ruderverein und Emder Turnverein), des JAG und vor allem von Wolfgang Ellen mit seiner langjährigen Erfahrung sowie den beiden Berufsbildenden Schulen I und II, welche die BBSII-Halle zur Verfügung stellten,

Skifahrt 2019

Am Freitag, den 11.01., brechen wir, eine Gruppe mit elf Schülern aus dem 12. Jahrgang, Herrn Hillers und Herrn Tillmann, am Nachmittag ins Ahrntal auf. Mit einem Doppeldeckerbus holen wir noch zwei weitere Gruppen in Leer und Oldenburg ab und kommen trotz der Schneekatastrophe schon um 8 Uhr morgens am Samstag in der Pension Oberleiter an, wo wir direkt mit einem leckeren Frühstück empfangen werden.

Max-Team qualifiziert sich für JtfO-Bezirksentscheid

Am Mittwoch, den 12.12., faden in der Sporthalle von BW Borssum in Emden die diesjährigen Kreisgruppenentscheide des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ der Kreise Emden/Aurich/Leer statt. Das Turnier wurde ausgerichtet vom örtlichen Tischtennisverein BW Borssum und hervorragend geleitet vom Fachberater Schulsport Henning Bach, so dass trotz des großen Teilnehmerfeldes alle Spiele reibungslos und zügig verliefen.

Werder-Profis sorgten für viel Begeisterung am Max!

So einen Tag hat das Max noch nicht erlebt: Zum ersten Mal haben waschechte Profi-Fußballer des SV Werder Bremen und ein Schiedsrichter des NFV das Gymnasium besucht und den Vormittag mit den Schülerinnen und Schülern verbracht. Neben der Werder-Ikone Clemens Fritz standen Sebastian Langkamp, Ole Käuper und Referee Nils-René Voigt Moderator Tobias Abel Rede und Antwort.

Bronze, Silber oder sogar Gold? – Max im Sportabzeichenfieber

100 Meter-Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen oder Ballwurf – immer wieder ging es für die Max-Schüler am vergangenen Freitag um Zeiten, Weiten und Höhen. Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 – 11 gaben ihr Bestes, um die Normen für das Deutsche Sportabzeichen zu erreichen: „Was muss ich für Gold schaffen?“ war deshalb wohl eine der am häufigsten gestellten Fragen, die es zu beantworten gab.

Kieler Woche: Max-Windmüller-Gymnasium belegte den ersten Platz in der Schulwertung

Am Donnerstag, den 15.Juni 2018, traf sich eine bunt gemischte Gruppe von Schülerinnen und Schülern, Lehrern und Eltern des Max-Windmüller-Gymnasiums, um den Weg zur Kieler Woche anzutreten. Dank der Segellehrer Detlef Hillers und Uwe Kinast durften neun Mitglieder der Segel-AG an der 129. Kieler Marinekutter-Regatta der offenen Klasse teilnehmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen