Category Archives: Sport

8. Drachenboot-ReGaTta bei Traumwetter

Perfekte Bedingungen für einen tollen Tag auf dem Wasser: Bei 26°C fand am Montag die 8. Drachenboot-ReGaTta des Max-Windmüller-Gymnasiums statt. Auf dem Larrelter Tief, der neuen Rennstrecke, lieferten sich alle Klassen des Gymnasiums spannende Wettkämpfe, um die jeweiligen Jahrgangssieger zu ermitteln. Im Anschluss daran fuhren die Sieger der 5. und 6, der 7. und 8. und der 9. und 10. Klassen ihre Doppeljahrgangsmeister aus: Zwar konnten jeweils die älteren Schüler gewinnen, doch ging es besonders knapp bei den Neunt- und Zehntklässlern aus. Hier fuhren beide Boote die ganze Zeit auf gleicher Höhe, sodass am Ende die 10.3 nur mit drei Zehntelsekunden vorn lag.

Das Drachenbootrennen des Rudergymnasiums findet traditionell zum Abschluss des Schuljahres am Max statt und wird von der Sparkasse Emden unterstützt. Zudem sorgt die DLRG-Jugend für Sicherheit auf der Strecke: Mit zahlreichen Helfern gewährleisten die Ehrenamtlichen einen sicheren Ablauf der Veranstaltung, für die die BBS II zudem ihr Schulgelände zur Verfügung stellt.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete wieder einmal das Duell zwischen Lehrern und Schülern, das dieses Mal unerwartet knapp ausging: Nur acht Zehntel lagen die Schüler am Ende vorn!

Platzierungen Zeit addiert
Jahrgang 5: 5a 04:05,47
5b 04:20,49
5c 04:03,91 x
5d 04:26,22
Jahrgang 6: 6a 02:47,66
6b 02:34,41
6c 02:29,14 x
Jahrgang 7: 7a 02:37,78
7b 02:23,62 x
7c 02:24,03
Jahrgang 8: 8a 03:27,46 x
8b 03:40,68
8c 03:47,01
8d 03:31,67
Jahrgang 9: 9a 02:15,19 x
9b 02:25,77
9c 02:18,73
Jahrgang 10: 10.1 02:24,58
10.2 02:28,71
10.3 02:13,49 x
Jahrgänge 5/6: 1. Platz 01:15,14 6C
2. Platz 01:25,15 5C
Jahrgänge 7/8: 1. Platz 01:09,03 8A
2. Platz 01:12,03 7B
Jahrgänge 9/10: 1. Platz 01:08,33 10.3
2. Platz 01:08,63 9A
Schüler/Lehrer: 1. Platz 01:04,83 JG11
2. Platz 01:05,59 Lehrer

 

 

Alle Titel gingen nach Emden!

Drei Titel und sieben von neun Podiumsplätzen- bei der diesjährigen EWE-Rowing-Challenge dominierten die beiden Emder Gymnasien: Während die Klasse 6a des JAG den Wettbewerb der 6.Klassen für sich entscheiden konnte, gewannen die 5a und 7c des Max-Windmüller-Gymnasiums den Wettbewerb in ihren Jahrgangsstufen. Komplettiert wurde das ohnehin schon hervorragende Ergebnis durch weitere sehr gute Platzierungen des Max-Windmüller-Gymnasiums: Neben zweiten Plätzen in Jahrgang 5 und 6 durch die Klassen 5c und 6b erruderten die Max-Schüler zudem dritte Plätze in der Wertung der Jahrgänge 6 und 7 durch die 6c und die 7a. Mit dem Sieg der 5a holte das Max-Windmüller-Gymnasium zum dritten Mal in Folge den Titel bei den Fünftklässlern.

Erstmals wurde der Wettbewerb in der neuen Sporthalle des Max-Windmüller-Gymnasiums ausgetragen: Dabei rudern alle Schülerinnen und Schüler eine 250 Meter-Strecke auf dem Ergometer, um daraus einen Mittelwert zu bilden, der schließlich in die Wertung eingeht.

An dem Wettbewerb nahmen neben den Emder Gymnasien Schulen aus Oldenburg, Wilhelmshaven, Otterndorf, Aurich und Leer teil. Wie in den Vorjahren wurde die EWE-Rowing-Challenge vom Regattaverband Ems-Jade-Weser/ Team Nord -West durchgeführt. In Emden veranstaltete das Max-Windmüller-Gymnasium in Kooperation mit dem Emder Ruderverein die Veranstaltung.

„Ich freue mich über die guten Ergebnisse“, so ERV-Vorsitzender Jan Bleeker, „und ich hoffe, dass viele Schülerinnen und Schüler nun vielleicht auch einmal das Rudern auf dem Wasser ausprobieren wollen.“ Gemeinsam mit Max-Schulleiter Frank Tapper und den Organisatoren Severin Tillmann und Kai Gembler ehrte er die Teilnehmer für ihre Leistungen: Neben drei Sieger-Pokalen gab es Medaillen und Präsente für alle erfolgreichen Teilnehmer.

Gewannen den Wettbewerb im Jahrgang 5 zum dritten Mal in Folge für das Max: die 5a!

Siegten knapp vor der 6b und 6c des Max: die 6a vom JAG.

Über eine Sekunde schneller als die Zweitplatzierten: die siegreiche 7c des Max.

 

JtfO Bezirksentscheid Fußball Mädchen WK IV am 19.05.2017 in Oldenburg

Nachdem sich unsere jüngsten Mädchen beim Kreisgruppenentscheid in Wiesmoor souverän durchgesetzt hatten, ging es nun nach Oldenburg, um sich mit den besten Schulteams des Bezirks Weser-Ems zu messen.
Der Turnierverlauf könnte mit einem Satz zusammengefasst werden: Festival der frühen und späten Tore.

MAX und IGS gemeinsam am Start beim Schulreiterwettbewerb

Erstmals ließ es die Ausschreibung zu, dass Teams aus mehreren Schulen gebildet werden konnten. Diese Chance nutzen die IGS Emden und das Max-Windmüller-Gymnasium um gemeinsam an den Start zu gehen.
Bei den Ponyspielen gingen Dana Hoofdmann und Anna Tholen vom MAX sowie Lea Möllenbeck von der IGS an den Start. Eine weitere Mannschaft wurde aus Katja Gerdes, Chantal Ebeling sowie Weeke Beckmann-Ihnen von der IGS gebildet. Dana und Lea waren außerdem ein Team in der Kategorie Jump and Run, bei der zunächst der Reiter einen Parcour absolviert, gefolgt vom Fußgänger der über die Hindernisse springen muss. Von der IGS gingen auch Weeke und Katja an den Start.

Jüngste Max-Mädchen setzen sich auch beim Kreisgruppenentscheid in Wiesmoor durch

Nachdem sich unsere jüngsten Fußballerinnen (2005/06) schon auf Kreisebene gegen die spielstarke Konkurrenz vom JAG durch ein 2:0 (Torschützen Wencke und Anna-Lena) durchsetzen konnten, ging es am 03.05. nach Wiesmoor zum Kreisgruppenentscheid.

JtfO: Emder Schulen ermitteln ihre Kreissieger im Fußball

Beim diesjährigen Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia (JtfO) wurden am Mittwoch (05.04.) die Kreissieger der Emder Schulen auf der Fußball-Anlage von TuS Rot Weiß Emden ermittelt. Das Max war, außer bei den ältesten Mädchen, in allen Wettkampfklassen mit einer Mannschaft am Start. Durch die gute Junior-Coach-Ausbildung der letzten Jahre am Max wurde jede Mannschaft von einem eigenen Schüler-Coach betreut und bestens auf’s Turnier eingestellt.

Hallensportfest des MAX Emden war wieder ein voller Erfolg

Am 31.03.2017 führte unsere Schule zum vierten Mal ein Hallensportfest für die SEK I. durch. An sechs verschiedenen Wettkampforten konnten sich unsere Schüler in Klassenwettkämpfen miteinander messen. In der einen Hälfte der BBS-Halle fand ein Völkerballturnier für die 5. Klassen statt, während die 8. Klassen in der anderen Hallenhälfte Basketball spielten. Die 6. Klassen spielten Fußball in der Herrentorhalle.

EWE-Rowing-Challenge machte am Max Station-Rudergymnasium richtete neue Indoor-Ruderregatta aus

Ein neuer Wettkampf am Max: Einen Tag nach der traditionellen Ergometer-ReGaTta richtete das Rudergymnasium in Kooperation mit dem Regattaverband Ems-Jade-Weser/ Team Nordwest die EWE-Rowing-Challenge aus. Bei diesem Wettbewerb geht es um eine wirkliche Gemeinschaftsleistung, denn alle Zeiten aller Ruderer fließen in das Ergebnis mit ein. „Am Ende zählt die Durchschnittszeit“, so Steffen Oldewurtel.

8. Max-Ergometer-ReGaTta: Neue Rekordzeit!

Spannende Rennen, tolle Stimmung und gute Ergebnisse- auch dieses Jahr war die Ergometer-ReGaTta am Max ein voller Erfolg! Besonders hervorhebenswert sind dabei eine bemerkenswerte Resultate: So fuhren die Jahrgangssieger Robin-Lukas Fischer (5a) mit 0:57,3 min und Julia Kacka (5c) mit 0:59,7min sehr gute Zeiten auf der 250m- Strecke heraus. Robin-Lukas hat damit die bisherige Bestzeit aller Fünftklässler unterboten, die Anna von Detten 2014 mit 0:57,4 min aufgestellt hatte.

Max-Basketball-Mädchen verteidigen Fehncup erfolgreich!- Guter Emder Auftritt wurde durch den zweiten Platz des JAG-Jungen-Teams abgerundet

Zwei Teams- zwei Siege: Mit dieser Bilanz kehrten das Mädchen-Basketball-Team des Max und das Jungen-Team des JAG vom letztjährigen Fehncup in Rhauderfehn zurück. Beide Emder Mannschaften gingen dieses Jahr deshalb als Favoriten in das Traditionsturnier, das viele Schulen aus ganz Ostfriesland und dem Emsland anzieht.