GaT-Schüler sind jetzt SchmExperten

29Karotte? Oder doch eher Kohlrabi- oder sogar Kartoffel? Mit verbundenen Augen fällt es nicht jedem der Schüler aus der 5a leicht, auf das richtige Nahrungsmittel zu tippen. „Ein solches Ergebnis ist nicht ungewöhnlich und durchaus Sinn der Sache, geht es doch bei diesem Experiment das Bewusstsein für den Geschmack von Speisen zu schärfen“, so Frauke Becker-de Boer, Hauswirtschaftsleiterin und Ernährungsberaterin für Kinder.

Eine Woche lang hat sie das Projekt SchmExperten am GaT durchgeführt und dabei alle Fünftklässler in die Grundlagen der Nahrungszubereitung und des Kochens eingeführt. Jeden Tag stand dabei etwas anderes im Mittelpunkt: Neben Obst- und Fruchtgerichten beschäftigten sich die Schüler auch mit Pasta, Salaten und „Power-Sandwiches“. Darüber hinaus gab es aber auch eine Einführung in Küchenhygiene, Lebensmitteleinkauf und natürlich Esskultur, denn schließlich gehören die richtigen Tischsitten mit zu einer gemeinsamen Mahlzeit. 

Becker-de Boer ist eine von bundesweit 25 Fachkräften für das Projekt SchmExperten, das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert wird und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Landfrauenverband stattfindet. Es wurde in den Aktionsplan IN FORM aufgenommen und knüpft inhaltlich an den aid-Ernährungsführerschein an, der bereits in der Grundschule erworben werden kann. Das Ziel des Unterrichtskonzeptes ist ganz klar, so Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt: „Begeisterung und Interesse für das Kochen wecken und den Kindern gesundes Essen und Trinken schmackhaft machen.“

Das ist in den fünften Klassen des GaT auf jeden Fall gelungen: „Die Schüler waren die ganze Woche mit Feuereifer dabei“, so Hilke Becker, die mit ihren Klassenlehrer-Kolleginnen Elke Beeneken und Gabriele Hollmann an dem Projekt teilgenommen hat. Angesichts der guten Resonanz hofft sie auf eine Fortsetzung: „Wir sind dann wieder dabei.“

… Bericht der EZ

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen