JtfO: Emder Schulen ermitteln ihre Kreissieger im Fußball

Beim diesjährigen Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia (JtfO) wurden am Mittwoch (05.04.) die Kreissieger der Emder Schulen auf der Fußball-Anlage von TuS Rot Weiß Emden ermittelt. Das Max war, außer bei den ältesten Mädchen, in allen Wettkampfklassen mit einer Mannschaft am Start. Durch die gute Junior-Coach-Ausbildung der letzten Jahre am Max wurde jede Mannschaft von einem eigenen Schüler-Coach betreut und bestens auf’s Turnier eingestellt.

Die ältesten Jungen (2001/02) wurden betreut von Jonas Daniel. Leider gingen die ersten beiden Spiele jeweils äußerst unglücklich verloren, so dass im letzten Spiel „die Luft bereits draußen war“, so dass auch hier eine am Ende deutliche Niederlage zu Buche stand. Versöhnlich stimmt hierbei die Tatsache, dass lediglich 4 Spieler des älteren Jahrganges auf dem Platz standen. Die in diesem Jahr folglich sehr junge Mannschaft wird dementsprechend fast geschlossen im nächsten Jahr wieder starten können, und immerhin hatten sie ja im letzten Jahr in der jüngeren Wettkampfklasse auch den Kreisentscheid gewonnen! Wir hoffen natürlich, dass Jonas trotz des nun anstehenden Abiturs auch im nächsten Jahr als Coach zur Verfügung steht, wenn es sich zeitlich mit seiner Ausbildung vereinbaren lässt. Für das Max traten an: Tobias Bruns, Moritz Busch, Jarne Daniel, Simon Docter, Jona Gravemann, Mahir Hammad, Fabian Harms, Phi-Tam Hoang, Jos Jakobs, Lukas Kleinert, Jannes Kleingarn, Sebastian Novacek, Bente Siemers, Philipp Wolkow.

Durch ein knappes 1:0 gegen die IGS (Traum-Freistoß von Tom Hoogestraat in den Winkel) startete das von Frithjof Schmidchen betreute Jungen-Team der WK III (2003/04) erfolgreicher in den Wettbewerb. Dementsprechend groß war die Hoffnung, dass der Erfolg des Vorjahres in dieser WK wiederholt werden könnte. Doch zwei glatte Niederlagen in den folgenden Spielen ließen diesen Traum schnell zerplatzen. Für das Max traten an: Erdi Abazi, Jonas Balbach, Ruben Bergens, Max Blaznik, Keano Cornelis, Tom Hoogestraat, Malik Janssen, Roman Krause, Miguel Krettek, Piet Lang, Reiko Miege, Julius Novacek, Finn Schneider, Silas Tempel, Felix ten Hove.

Bei den jüngsten Jungs (2005/06) standen mit Jarne Daniel und Fabian Harms zwei frischgebackene Junior-Coaches an der Seitenlinie, die die Mannschaft seit Schuljahresbeginn mit großem Engagement betreuen und sehr gut auf den Wettkampf eingestellt hatten. Dennoch sollte es auch hier leider nicht für’s Weiterkommen reichen. Am Ende des Vormittages standen zwei äußerst unglückliche 1:2 Niederlagen zu Buche. Beide Spiele hätten mit etwas Glück genauso gut auch anders herum laufen können. Auch hier gilt: die sehr junge Mannschaft kann im kommenden Jahr fast in gleicher Besetzung erneut in der jüngsten Wettkampfklasse auflaufen. Für das Max traten an: Dennis Axt, Ioannis Delimpaltidis, Salih Dik, Tobias Gerdes, Torren Gerdes, Leon Jelden, Weko Kujas, Jakob Laarmann, Manuel Lisovol, Lars Petersen.

Bei den ältesten Mädchen bekamen wir in diesem Jahr keine spielfähige Mannschaft zusammen, dies wird sich im kommenden Jahr schon wieder ändern, wenn eine ganze Reihe Spielerinnen aus der WK III aufrücken.

Die mittleren Mädchen (2003/04) wurden betreut von Okka Groeneveld. Nachdem sowohl unser Team mit 3:0 (Tore durch Svea, Lucy und Daria) als auch das JAG mit 4:0 gegen die IGS klar dominiert hatten, kam es im abschließenden Aufeinandertreffen Max-JAG zu einem echten Endspiel. Und obwohl die Ausganglage klar war und die Max-Mädchen dementsprechend großen Druck entwickelten, wollte das entscheidende Tor einfach nicht fallen, so dass unser Team letztlich sehr unglücklich durch das eine weniger erzielte Tor ausschied. Für das Max traten an: Daria Finger, Fatma Antemoglou, Frauke Kalkwarf, Inken Dinkela, Lucy Klemd, Merit Klus, Svea Prellwitz.

Last but not least: die jüngsten Mädchen hatten nur ein einziges Spiel zu bestreiten. Die Mannschaft ist mit Vereinsspielerinnen gespickt, dementsprechend hoch waren die Erwartungen. Doch die Gegnerinnen vom JAG hatten ebenfalls einige Hochkaräter aufgeboten, so dass sich vom Anpfiff weg ein Spiel auf des Messers Schneide entwickelte. Chancen zur Führung waren auf beiden Seiten mehrfach vorhanden, die größte für das JAG lenkte unsere Torfrau Inka artistisch noch mit den Fingerspitzen an den Pfosten. So ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeitpause. Um sich nicht der Lotterie des drohenden 9 Meter-Schießen auszusetzen, wurde nun umgestellt und die Mannschaft wieder offensiver ausgerichtet, um das Spiel in der regulären Spielzeit zu entscheiden. Und prompt gelang Wencke auch der vorentscheidende Treffer zum 1:0. Kurz vor dem Abpfiff fiel durch einen beherzten Schuss aus der zweiten Reihe von Anna-Lena gar noch das 2:0, so dass unsere jüngsten Mädchen letztlich souverän in die nächste Runde einzogen, die am 03.05. in Wiesmoor stattfindet. Für das Max traten an: Mia Bredebusch, Merle Eiklenborg, Seraphina Esadore, Wencke Jürrens, Anna-Lena Klein, Inka-Marieke Miege, Liska Rehbock, Nooi Sommit, Jacqueline Teske, Stefanie Vandray.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Jungen WK II:

IGS Jungen II Herrentor Jungen II 2 : 0
JAG Jungen II Max Jungen II 2 : 0
IGS Jungen II JAG Jungen II 0 : 0
Herrentor Jungen II Max Jungen II 1 : 0
Max Jungen II IGS Jungen II 0 : 4
JAG Jungen II Herrentor Jungen II 3 : 0

 

Jungen WK III:

Max Jungen III IGS Jungen III 1 : 0
Herrentorschule Jungen III JAG Jungen III 0 : 1
Max Jungen III Herrentorschule Jungen III 0 : 2
IGS Jungen III JAG Jungen III 0 : 2
JAG Jungen III Max Jungen III 3 : 1
Herrentorschule Jungen III IGS Jungen III 1 : 1

 

Jungen WK IV:

Max Jungen IV JAG Jungen IV 1 : 2
IGS Jungen IV Max Jungen IV 2 : 1
JAG Jungen IV IGS Jungen IV 4 : 0

 

Mädchen WK II:

Herrentor Mädchen II JAG Mädchen II 0 : 1
IGS Mädchen II Herrentor Mädchen II 5 : 0
JAG Mädchen II IGS Mädchen II 0 : 1

 

Mädchen WK III:

Herrentor Mädchen III Max Mädchen III 0 : 3
JAG Mädchen III Herrentor Mädchen III 4 : 0
Max Mädchen III JAG Mädchen III 0 : 0

 

Mädchen WK IV:

Max Mädchen IV JAG Mädchen IV 2 : 0

 

Jungen WK IV

Mädchen WK IV

Jungen WK III

Mädchen WK III

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen