Max-Läufer für Erfolge bei Matjeslauf 2019 geehrt

Die Stadtrunde beim Matjeslauf gehört zu den festen Institutionen Emdens und lockt angesichts der attraktiven Strecke und der tollen Konkurrenz seit Jahren viele Läuferinnen und Läufer an. So auch 2019, darunter natürlich wieder auch zahlreiche Starter des Max mit tollen Leistungen.

Im Schülerlauf dominierte Lars Petersen (7a) als Gesamtsechster und gewann in der Altersklasse MSB souverän mit der fantastischen Zeit von 09:05 min, dicht gefolgt von Anthony Hoang (6b), der sich hier mit 09:14 min die Silbermedaille sicherte.

Das Siegerteam der 7a

Die MSC gewann Youness Kramer (5d) ebenso überlegen in für sein Alter bemerkenswerten 10:18 min. Komplettiert wurde der Erfolg in dieser Altersklasse durch den 3. Platz von Mika Kleinsteuber (5a). In der MJB lief Markus Melles (10d) mit der Tagesbestzeit alle Max-Starter von 09:04 min auf den 2. Platz seiner Altersklasse.

Bei den Mädchen kam Merit Klus (10c) in 09:36 min als umjubelte Gesamtsiegerin ins Ziel und gewann folgerichtig auch ihre Altersklasse, die WJB. Auch der 2. Platz ging hier ans Max: Frauke Kalkwarf (10c) sicherte ihn in 10:56 min. Lena Broeckelmann(10c) schließlich komplettierte in 12:19 min dieses ausschließlich mit Max-Läuferinnen besetzte Siegertreppchen. Ebenfalls über Gold jubeln durfte Jenne Clauß (7a) in der WSB in 09:48 min.

Caroline Rutner (5c) schließlich lief in der WSC in 10:50 min ebenfalls in die Medaillenränge und belegte hier den sehr guten 3. Platz.

Insgesamt triumphierte das Max in vier der acht Altersklassen und war damit erfolgreichste Schule bei den Schülerläufen über 2500 m.

Folgerichtig hatten auch in der Schulklassenwertung zwei Max-Klassen die Nase vorne: Die 7a gewann mit Lars Petersen, Jenne Clauß, Jannis König, Hanno Rohlfs, Aron Tadema und Julika Bruns ebenso wie die 10c mit Merit Klus, Mustafa Hammad, Frauke Kalkwarf, Martin Bartelt, Lena Broeckelmann, Kooba Ubben, Sophia Strelow, Marah Müller, Kaja Oeltjen und Maje Dumstorf.

Gewinner der Wertung der Zehntklässler: die Mannschaft der 10c

Zahlreiche Max-Schülerinnen und –Schüler wagten sich auch bereits auf die 5km und auch hier gab es bemerkenswerte Ergebnisse: Merit Klus als Doppelstarterin lief auch hier in 20:25 min in der WJB als Siegerin durchs Ziel, ebenso wie Rouven Miege (11a) in der MJA. Er verpasste hierbei in der Gesamtwertung das Treppchen erst im Zielspurt und wurde in der tollen Zeit von 17:30 min Gesamtvierter. Darüber hinaus gab es durch Finn Schneider (10a) und Reiko Miege (9a) zwei zweite Plätze und durch Frauke Kalkwarf einen dritten Platz zu bejubeln.

Neben diesen vielen Spitzenleistungen bleibt für den nächsten Matjeslauf 2020 zu wünschen, dass das Max auch in der Breite zulegt, so dass im Idealfall jede Klasse auch zumindest eine Klassenwertung (mindestens 5 StarterInnen) ins Ziel bekommt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen