Max-Schülergruppe beim Werder-Heimspiel gegen RB Leipzig

Nachdem beim letzten Besuch im Weserstadion noch ein 3:1 Heimsieg gegen die Fortuna aus Düsseldorf bejubelt werden konnte, hatten sich die Max-Schülerinnen und Schüler in dieser Saison Eintrittskarten für das Toppspiel gegen den Tabellenführer aus Leipzig gesichert.

So machten sich am Samstagnachmittag 50 Max-Fußballerinnen und –Fußballer der Jahrgänge 5-8 bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg nach Bremen. Die Busfahrt, finanziert durch den Förderverein des Max-Windmüller-Gymnasiums, verging durch das mittlerweile schon traditionelle Werder-Wissens-Quiz wie im Fluge.

Als echtes Spitzenteam präsentierten sich die Gäste aus Leipzig: ohne echte Torchance führten sie zur Pause bereits durch zwei Standards mit 2:0 und ließen sich auch im 2. Durchgang durch die gelb-rote Karte für Konrad Laimer nicht aus der Ruhe bringen. Ein Konter über Timo Werner, den Saracchi zum 0:3 Endstand abschloss, entschied die Partie.

Dennoch war die Stimmung im Stadion prima, hatte sich Werder doch mit dem letzten Aufgebot tapfer gewehrt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen