Max-Schulmannschaften treten gegen die anderen Emder Schulen an

Beim diesjährigen Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia (JtfO) wurden am Dienstag, den 10.04 die Kreissieger der Emder Schulen auf der Fußball-Anlage von TuS Rot-Weiß Emden ermittelt. In fünf der 6 Wettkampfklassen maßen sich die Max-Fußballerinnen und Fußballer mit den Mannschaften der IGS, der Oberschule Herrentor und des JAG. Lediglich die ältesten Jungen (2202/03) hatten keine spielfähige Mannschaft zusammenbekommen.
In den Wettkampfklassen mit 3 teilnehmenden Schulen (WK III und IV Jungen, WK III Mädchen) wurde in einem neuen Modus „jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspiel (Champions-Ligue Gruppenphase) gespielt, so dass es bis Turnierende spannend blieb, wer nun als Turniersieger in die nächste Runde (Kreisgruppenentscheid Emden/Aurich/Leer) einziehen würde.
In der Wettkampfklasse III Jungen (4 Mannschaften) war allerdings schon nach der ersten Begegnung mit dem JAG die Luft raus, eine deutliche 0:5 Niederlage machte die Hoffnungen auf einen Turniersieg schon früh zunichte. Da nutzen auch die anschließenden Kantersiege gegen die Herrentorschule und die IGS (7:0 bzw. 8:0) nichts mehr, da sich das JAG anschließend keine Blöße mehr gab und souverän in die nächste Runde einzog.
In der WK IV Jungen sollte sich am Ende des Turniers herausstellen, dass auch hier bereits im allerersten Spiel die Entscheidung fallen sollte. Trotz klarster Chancen unserer jüngsten Jungs wollte das Runde nicht ins Eckige, so dass es am Ende so kam, wie es im Fußball oft kommt: ein dummes Gegentor in der letzten Spielminute, Niederlage und Turnieraus. Denn diese knappe Niederlage gegen das JAG konnte im heiß umkämpften Rückspiel leider nicht mehr umgebogen werden, diese Kampfspiel endete leistungsgerecht 0:0. Da halfen auch die beiden Erfolge gegen die IGS nichts mehr, das Ausscheiden war hier sehr unglücklich.
Umso erfreulicher verlief der Vormittag bei den mittleren Mädchen (2004/05), bei denen nach dem torlosen Hinspiel gegen das JAG und einem knappen 1:0 gegen die Herrentor-Mädchen die Rückrunde eine Menge Spannung barg. Dort hatten wir dann endlich mal das nötige Quäntchen Glück auf unserer Seite und konnten die Partie gegen das JAG mit 1:0 für uns entscheiden, im abschließenden Rückspiel gegen Herrentor ließen die Mädels nichts mehr anbrennen und sicherten sich durch ihr 4:0 ohne ein einziges Gegentor den Sieg und die Qualifikation für den Kreisgruppenentscheid am 04.05. in Wiesmoor.
Dorthin werden sie die ältesten Mädchen leider nicht begleiten, die in ihrem Spiel gegen die Herrentor-Mädchen mit 3:7 deutlich unterlagen und anschließend ohne gemeinsames Mannschaftsfoto den Heimweg antraten.
In der kommenden Woche werden noch die jüngsten Mädchen in ihrem Spiel gegen das JAG versuchen, auf den Bus nach Wiesmoor aufzuspringen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen