Schulsanitätsdienst übt Herz-Lungen-Wiederbelebung

Um auch in neuen Jahr sicher und schnell helfen zu können, haben die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes vor den Ferien eine Weiterbildung im Bereich „Auffinden einer bewusstlosen Person“ und „Herz-Lungen-Wiederbelebung“ durchgeführt.

Hierbei wurden sie von Erik Heeren, stellv. Leiter des Bundes-Jugendrotkreuzes und seit 5 Jahren Betreuer und Ausbilder unseres Schulsanitätsdienstes, auf verschiedene mögliche Szenarien vorbereitet, die im Schulalltag geschehen können.

Wer sein Wissen selbst überprüfen und eventuell Auffrischen möchte, der kann das online auf der Seite des RK. Sinnvoller wäre aber natürlich eine Auffrischung durch einen EH-Kurs.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen