Weltretter-AG nahm an bundesweitem Treffen teil

Jasmin Jansohn, Fenja Schoof und Benjamin Bergmann, allesamt Mitglieder des neu gegründeten Weltretter-Teams des Max, verbrachten das Wochenende vom 11. bis zum 13.11. in Braunschweig und nahmen dort an „Vamos“ teil, dem bundesweiten Weltretter-Treffen von terre des hommes.

Ziel dieses Treffens war – neben der Vernetzung der Teams – sich unter dem Motto „Ohren auf, Augen auf, Maul auf!“ dafür einzusetzen, dass Kinder weltweit ihr Recht auf Mitsprache nutzen können sollen, um sich gegen Ausbeutung zu wehren. Zentrale Aktion des Wochenendes war ein Flashmob, bei welchem sich die Weltretterinnen und Weltretter als Affen kostümiert unter die Passanten mischten und ihr Anliegen vortrugen, Flyer verteilten und Spenden sammelten.

Wenn auch du Lust haben solltest, dich aktiv für die Kinderrechte einzusetzen und ein Teil des Weltretter-Teams zu werden, dann melde dich einfach bei Herrn Hessel.

>>Zum Bericht auf der Homepage von terre des hommes<<

Fenja, Benni und Jasmin

Fenja, Benni und Jasmin

Ein Wurf für Kinderrechte

Ein Wurf für Kinderrechte

Flashmob

Flashmob

Informative Gespräche

Informative Gespräche

"Ohren auf, Augen auf, Maul auf!"

„Ohren auf, Augen auf, Maul auf!“