Zweimal Zweiter im Tischtennis

Beim JtfO-Bezirksentscheid in Ramsloh am Mittwoch war das Max mit zwei Mannschaften vertreten. In der WKIII der Mädchen setzen sich die sechs Emderinnen mit Betreuerin Alicia Finger klar gegen die Teams aus Westerstede und Saterland durch. Die letzte Begegnung gegen die klaren Favoriten der KGS Schinkel blieb spannend bis zum letzten Ballwechsel. Trotzdem reichte es am Ende dann doch nicht für einen Einzug in den Landesentscheid.

Bei den Jungs begann das Turnier äußerst motiviert, denn hier waren die Favoriten ebenfalls aus Schinkel bereits ausgeschieden. Souverän besiegte das Team die Gegner aus Saterland. Wie sich allerdings im zweiten Spiel schnell zeigte, hatte auch die Mannschaft aus Melle den Max-Jungs Einiges entgegenzusetzen. Damit war der Einzug in den Landesentscheid schon nach dem zweiten Spiel außer Reichweite. Trotzdem sicherten sich die Emder im letzten Spiel einen verdienten zweiten Platz.

hinten (v.l.) Michael Rötteken, Simon Docter, Bente Siemners und Jos Jakobs; vorne (v.l.) Silas Tempel, Tom Hoogstraat

hinten (v.l.) Melena Janßen, Jana Münkenhove, Maje Dumstorf, Alicia Finger, Jule Hoogestraat; vorne (v.l.) Daria Finger, Merit Klus