Monthly Archives: November 2019

30 Jahre Weltkinderrechtskonvention: Max-Schüler nahmen an „Straßenkind für einen Tag“ teil

Schuhe putzen, Straßenmusik oder Verkäufe aus dem Bauchladen- viele Kinder müssen mit diesen oder ähnlichen Tätigkeiten ihren Lebensunterhalt verdienen. Weltweit wird die Zahl der Kinder, die ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben, auf ca. 100 Millionen geschätzt. Anlässlich des Weltkinderrechtstages am 20. November, der 2019 zum 30. Jahrestag der Verabschiedung der Weltkinderrechtskonvention stattfand, machten Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums auf diese Situation aufmerksam:

DELF A1: Diplome endlich eingetroffen!

Bereits im Mai dieses Jahres, also noch im letzten Schuljahr, hatten sich 9 Schülerinnen der DELF-AG (Jahrgang 7) auf den Weg zur VHS Leer gemacht, um dort ihre DELF-Prüfung (Niveau A1) abzulegen.

Die überragende Erfolgsquote bisheriger Max-DELF-Examen von 100% bleibt auch weiterhin bestehen! Alle Teilnehmerinnen meisterten die Prüfung souverän.

Menschlich handeln in unmenschlichen Zeiten

Unermüdlich reist Gunter Demnig von Ort zu Ort, um vor den ehemaligen Wohnstätten der Opfer der Nationalsozialisten Gedenksteine zu setzen. 75.000 Stolpersteine werden bis zum Ende des Jahres verlegt sein und an Menschen erinnern, denen in der Zeit der Nazi-Diktatur Unrecht widerfahren ist, die vertrieben, verfolgt oder ermordet wurden.

Informationsnachmittag für Viertklässlerinnen und Viertklässler

Das Max lädt ein!

 zum

Informationsnachmittag

für Viertklässlerinnen und Viertklässler und Eltern

am Donnerstag,

den 28. November 2019,

von 16.30-18.30 Uhr

Anmeldungen bitte bis zum 22.11. per Email an

email@max-emden.de.

Weitere Infos finden Sie in unserem >>Flyer<<

„Zeigen wir gemeinsam Haltung und Rückgrat“

Die Ermordung Walter Lübckes, das Attentat von Halle und eine große Zahl von Angriffen auf Jüdinnen und Juden: Die Vielzahl der Ereignisse veranlasste die Rednerinnen und Redner zum diesjährigen Gedenken an die Reichspogromnacht zu eindringlichen Warnungen.

Max-Schülerinnen und -Schüler putzten Stolpersteine

Nach dieser Nacht konnte niemand mehr die Augen vor der Wirklichkeit verschließen: Überall in Deutschland brannten vom 9. auf den 10. November 1938 die Synagogen. Es wurden Geschäfte zerstört und geplündert, Wohnungen verwüstet, Friedhöfe geschändet und etwa 800 Menschen getötet. Die Reichspogromnacht markierte einen deutlichen Übergang von immer stärkeren Repressalien hin zu offener Verfolgung und Ermordung von Jüdinnen und Juden.

„Bist Du wirklich Afghane?“

„Alidad – bist Du wirklich Afghane? Du scheinst mir kein richtiger Afghane zu sein…“ – selbst zwei Jahre nach seiner Ankunft in Südtirol und der Veröffentlichung seiner Geschichte als Buch muss der Jugendliche um die Anerkennung als Asylbewerber bangen: Immer neue Zweifel am Alter, der Herkunft oder dem Namen sorgen dafür, dass die Unsicherheit bleibt und unklar ist, ob er wirklich bleiben darf.

1. Elternsprechtag im Schuljahr 2019-20 am Donnerstag, den 14.11.2019

1. Elternsprechtag im Schuljahr 2019-20 am Donnerstag, den 14.11.2019 von 15.00 bis 19.30 Uhr (Pause von 17.00 – 17.30 Uhr)

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Hinweise zur Organisation des Elternsprechtages geben:

Wirtschaft zum Anfassen in der Region

Diese Woche erleben die Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums wieder etwas Besonderes: Aufgeteilt in 8 Kleingruppen besuchen die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs an vier Tagen vier verschiedene Unternehmen in der Region. Dabei spielt die spätere Berufswahl eine Rolle, es geht aber auch die Unternehmenskultur und alltägliche Abläufe im Wirtschaftsbetrieb. Es ist, um es auf den Punkt zu bringen, „Wirtschaft zum Anfassen“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen