Archiv der Kategorie: Nachhaltigkeit

Aufklärung 2.0- BBPB berichtet von Veranstaltung der HS Emden/Leer

Am 04.11.2020 haben wir, als Bye Bye Plastic Bags Germany, am Aktionstag „WIR SIND DRAN!“ der Hochschule Emden/Leer teilgenommen. Geplant war dieser in der Johannes à Lasco-Bibliothek, doch wurde die Veranstaltung durch die Ausbreitung von COVID-19 lieber online durchgeführt. Das Ganze ging länger, als wir erwartet hätten – um 12:30 fing die Konferenz an und hörte erst gegen 19:30 Uhr auf.

Aufklärung 2.0- BBPB berichtet von Veranstaltung der HS Emden/Leer weiterlesen

SchülerKlimaGipfel 2020- Mia berichtet

Alljährlich findet der Schüler-KlimaGipfel statt, an dem zuletzt im Jahr 2018 auch eine Max-Delegation teilgenommen hat. Dieses Mal musste die Veranstaltung wie alle anderen Konferenzen auch digital stattfinden: Ein dichtes Programm, das eine Menge interessanter Informationen für die Teilnehmer bereithielt, wie die Klimaratsvorsitzende Mia Bredebusch berichtet: SchülerKlimaGipfel 2020- Mia berichtet weiterlesen

Bye Bye Plastic Bags-Gruppe wurde mit Sonderpreis beim BundesUmweltWettbewerb ausgezeichnet

Dass die Teilnahme am BundesUmweltWettbewerb zu einem solchen Erfolg führen würde, hatte Jule Buß nicht erwartet: „Damit haben wir nicht gerechnet!“, gibt die Elftklässlerin zu, die jetzt gemeinsam mit ihren Mitschüler*innen Derya Aldemir, Leon Anhalt, Uljana Bashcheva, Louisa Franke, Julina Gerdes, Sabrina Neubert und Dilara Sann für ihre Arbeit ausgezeichnet wurden. Bye Bye Plastic Bags-Gruppe wurde mit Sonderpreis beim BundesUmweltWettbewerb ausgezeichnet weiterlesen

„Zu gut für die Tonne!“- Fünfklässler nehmen an Kunstaktion mit Wochenmarkt teil

Vom 22. bis zum 29. September 2020 findet die erste bundesweite Aktionswoche „Zu gut für die Tonne!“ statt. Unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel“ wird auch bei uns in Emden eine Woche lang thematisiert, wie Lebensmittelabfälle reduziert werden können.

„Zu gut für die Tonne!“- Fünfklässler nehmen an Kunstaktion mit Wochenmarkt teil weiterlesen

Stifte sammeln, Umwelt retten!

„Bye Bye Plastic Bags-Germany“ und das Max-Windmüller-Gymnasium setzen sich auch in diesem Schuljahr gemeinsam dafür ein, dass nicht vermeidbarer Plastikmüll ordentlich recycelt wird.

Und da in unserer Schule im Laufe eines Schuljahres sehr viele leere Stifte (Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel, Füllfederhalter und Patronen) anfallen, haben wir uns als offizielle Sammelstelle für das Stifte-Recyclingprogramm der Firma Terracycle eintragen lassen. Stifte sammeln, Umwelt retten! weiterlesen

Max-Schülerinnen und -Schüler absolvierten Ausbildung zu Klima-Botschaftern

Im Februar 2020 nahmen mit Mia Bredebusch, Wiebke Melles, Finnja Thieme und Sönke Duits vier Schülerinnen und Schüler des Max an einem Seminar des Vereins Peer-Leader-International teil.
Das Thema des dreitägigen Seminars im Jugendgästehaus Johannesburg in Papenburg war die Ausbildung von Schülerinnen und Schülern zu Klimamultiplikatoren.

Max-Schülerinnen und -Schüler absolvierten Ausbildung zu Klima-Botschaftern weiterlesen

Klimarat stellt Händetrockner-Projekt im Schulausschuss vor

Am Donnerstag, den 06.02.20 haben sich Vertreter des Klimarates und des Klimaparlaments auf den Weg gemacht, das Händetrockner-Projekt des Max-Windmüller-Gymnasiums vor dem Schulausschuss im Ratssaal der Stadt Emden vorzustellen. Ziel dieses Projekts ist es, einen Beitrag zur Umgestaltung der Schule zu einem klimafreundlichen, also CO2-neutralen Lernort, zu leisten. Klimarat stellt Händetrockner-Projekt im Schulausschuss vor weiterlesen

Umweltschule in Europa – Max wurde in Osnabrück für Bildungsprojekte ausgezeichnet

Ein neuer Titel für das Max: Im Rahmen einer Anerkennungsfeier wurde das Gymnasium zur „Umweltschule in Europa“ ernannt! Die Schülerinnen Nadine Stomberg und Eni Lübben nahmen in Begleitung von Dr. Boris Benner und Matthias Frank in Osnabrück die Urkunde für diese Auszeichnung entgegen. Umweltschule in Europa – Max wurde in Osnabrück für Bildungsprojekte ausgezeichnet weiterlesen

Bye Bye Plastic Bags übernimmt Patenschaft für Trinkwasserbrunnen

Am vergangenen Samstag wurde auf dem Vogelsang-Zwinger ein Künstlerbrunnen in Betrieb genommen. Hier können ab jetzt Jogger, Spaziergänger und Co ihre Trinkwasserflaschen kostenlos auffüllen und ihren Durst löschen. Auf der Bronzekugel, die der Erde nachempfunden ist, wird in vielen Sprachen und mit zahlreichen Symbolen auf die Bedeutung von Trinkwasser hingewiesen. Bye Bye Plastic Bags übernimmt Patenschaft für Trinkwasserbrunnen weiterlesen