Emder bei Drachenbootfestival in Hannover erfolgreich

Nach wochenlangem Training machten sich ein Team angehender Abiturienten und zahlreiche ehemalige Schüler, die nun für den Emder Ruderverein starten, auf den Weg zu Mehr »

Kunst am Max – Bild des Raumes: Perspektive

Zum Themenbereich „Bild des Raumes – Perspektive“ haben Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 fleißig die Lineale geschwungen. Nach Übungen zur Zweifluchtpunktperspektive folgt hier Mehr »

DELF A1-Prüfung am Max

Auch in diesem Schuljahr bestand am Max im Rahmen des AG-Angebotes wieder die Möglichkeit, das französische Sprachdiplom DELF (Diplôme d’Etudes en Lange Française) zu Mehr »

#5vor12: Gemeinsam gegen den Klimawandel!

#5vor12: Anlässlich des Internationalen Weltumwelttages führten die Emder Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasium am 05. Juni eine große Aktion durch, um auf die Notwendigkeit Mehr »

Doppelsieg für Max-Ruderer bei EWE-Rowing-Challenge – Titel in Jahrgang 5 wurde zum fünften Mal in Folge errudert

Ein toller Erfolg für die Max-Schülerinnen und –Schüler bei der EWE-Rowing-Challenge: Mit der 5b und der 7c konnten sich die Ergometer-Ruderer gleich in zwei Mehr »

Max-Schüler besuchten mit Überlebendem das KZ-Mittelbau-Dora – Erstmals fand für Elftklässler eine UNESCO-Exkursion zu Fragen der Zukunft statt

Dämmriges Licht, feuchte Luft und Kälte, die langsam durch die Kleidung dringt – ein Besuch in den Überresten der Stollenanlage des Konzentrationslagers Mittelbau-Dora ist Mehr »

 

Schulsanitätsdienst qualifiziert sich für Landesfinale

Unsere Schulsanitäterinnen und -sanitäter haben sich beim Bezirkswettbewerb Weser-Ems des Jugendrotkreuzes den 1. Platz in der Altersstufe 1 (bis 12 Jahre) erkämpft und dürfen sich nun Bezirksmeister 2019 nennen. Erneut überzeugte das Team aus Emre, Inka, Tim und Felix (unterstützt von Till, Früchteburgschule) vor allem durch sehr gute Erste-Hilfe-Leistungen und ließ die weiteren Teams knapp hinter sich. Im Juni treten sie damit bei den Landeswettbewerben gegen die vier besten Teams aus Niedersachsen an.

Jungen- und Mädchen qualifizieren sich erfolgreich für Werder-Schul-Cup!

Werder Bremen veranstaltet für seine Partnerschulen in jedem Jahr ein großes Turnier auf den Kunstrasenplätzen am Weserstadion. Die Startplätze für dieses attraktive Turnier sind sehr begehrt. In 6 regionalen Qualifikationsrunden spielen insgesamt 40 Schulen die Tickets für das Weserstadion aus. Das Max-Windmüller-Gymnasium hatte wie schon im Vorjahr den Zuschlag bekommen, eines dieser Turniere in Emden auszurichten.

JtfO Leichtathletik: Kreisgruppenentscheide am 15.05. in Aurich

Auch dieses Jahr war das Max wieder im Kreisfinale von Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik vertreten. Wie schon öfter in den letzten Jahren fiel der Termin erneut in die Fahrtenwoche, was es schwer machte, überhaupt eine Jungen- und eine Mädchenmannschaft zusammen zu bekommen. Dennoch gelang es, in der WK IV sowohl eine Mädchen- als auch eine Jungenmannschaft zu stellen. Mit leichter Verspätung startete im Auricher Ellernfed die Wettkämpfe mit den Staffeln.

Werder Bremen-Schul-Cup 2019: Vorrunde Emden am 28.5.2019

Am kommenden Dienstag, den 28.05., findet vormittags auf dem Kunstrasenplatz des JFV Eintracht Emden an der Pillauer Straße eines der acht Vorrundenturniere des diesjährigen Werder Bremen Schul-Cup für Schulfußballmannschaften der Werder-Partnerschulen statt. Insgesamt kämpfen 64 Mannschaften von 32 Schulen um die begehrte Qualifikation für die Endrunde am 28.06. am Weserstadion.

Max-Schülerinnen trafen Projektpartner in Oslo

Fünf Schulen, ein Thema: Zum Abschluss ihres ERASMUS+-Projektes SIRS (Social Integration of Refugees through Sports) haben sich jetzt Schülerinnen des Max-Windmüller-Gymnasiums mit ihren Partnern aus vier weiteren europäischen Staaten in Oslo getroffen.

Die Segel AG kentert wieder in der Friesentherme

Nach einem Jahr Pause führte die Segel AG wieder ein Kentertraining in der Friesentherme durch. Für drei Kinder war es gleichzeitig der erste Kontakt mit den Booten, da sie sich in diesem Winter entschlossen haben, der AG beizutreten. Für diese neuen „Kadetten“ gab es erstmal ein paar Bootsgewöhnungsübungen, bei denen gepaddelt und gesteuert wurde sowie  allen gezeigt wurde, wie man richtig hängen muss.

Max-Schüler putzten Stolpersteine

74 Jahre liegt der Zweite Weltkrieg, der am 8. Mai 1945 mit der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands endete, zurück. Die Liste der Opfer der Nazi-Herrschaft ist lang: Sechs Millionen ermordete Juden, Tausende von politischen Gegnern, Homosexuellen, Sinti und Roma oder Menschen mit Behinderungen, dazu zahllose Vertriebene oder Geflüchteten – Schicksale von Menschen, die allerorten in Deutschland und Europa zu finden sind und die in Vergessenheit zu geraten drohen.

Bye Bye Plastic Bags übernimmt Patenschaft für Trinkwasserbrunnen

Am vergangenen Samstag wurde auf dem Vogelsang-Zwinger ein Künstlerbrunnen in Betrieb genommen. Hier können ab jetzt Jogger, Spaziergänger und Co ihre Trinkwasserflaschen kostenlos auffüllen und ihren Durst löschen. Auf der Bronzekugel, die der Erde nachempfunden ist, wird in vielen Sprachen und mit zahlreichen Symbolen auf die Bedeutung von Trinkwasser hingewiesen.

JtfO Kreisgruppenentscheid Mädchen WK III

Die Max-Fußballerinnen der WK III (2005-07) sorgten bereits im vorletzten Jahr in fast gleicher Besetzung für Furore, als sie bei den Jüngsten ins Bezirksfinale in Oldenburg vorstießen.

Dieses Kunststück ist ihnen nun in der nächstälteren Wertungsklasse erneut geglückt, wobei der Sieg beim Kreisgruppenentscheid in Wiesmoor gegen die Sieger aus den Landkreisen Aurich und Leer weniger mit Glück als vielmehr mit einer äußerst souveränen Leistung zu tun hatte.

Schulsanitäter erfolgreich

Zwei Teams des Schulsanitätsdienstes haben am ersten Osterferienwochenende am Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes in Aurich teilgenommen. Hierbei traten diese gegen Teams aus den Kreisen Norden, Aurich und Leer an und mussten sich in verschiedenen Wettkämpfen behaupten. Natürlich musste an verschiedenen Stationen das Wissen in Erster Hilfe unter Beweis gestellt werden, was besonders für unsere neuen Sanitäterinnen und Sanitäter eine echte Herausforderung wurde,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen