Max-Team qualifiziert sich für JtfO-Bezirksentscheid

Am Mittwoch, den 12.12., faden in der Sporthalle von BW Borssum in Emden die diesjährigen Kreisgruppenentscheide des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ der Kreise Mehr »

Max bringt Werder zurück in die Erfolgsspur!

Im 4. Emder Anlauf hat Werder den Bock endlich umgestoßen: Nachdem bei ihren Besuchen im Weserstadion in den letzten Jahren lediglich ein Unentschieden gegen Mehr »

Max nimmt am Klima-Schüler-Gipfel in Bad Salzuflen teil

Ein Schüler – Kongress zur 24. UN-Klimakonferenz ist ein wichtiger Termin, an dem das Max bzw. der Klimarat unbedingt teilnehmen muss. Das dachten sich Mehr »

Theater-AG in Vorfreude auf den Infonachmittag

Voller Vorfreude sind in diesen Tagen die MAX-Schülerinnen Zoi, Emma, Milla, Anna und Freya (Jg.7 und 8), denn am Donnerstag werden sie mit der Mehr »

Vorweihnachtlicher Gottesdienst ‚9 lessons and carols‘

Am Samstag, den 1.12.2018, fand um 18:15 Uhr der Gottesdienst ‚9 lessons and carols‘ statt. Die ‚lessons‘ gestalten dabei Schülerinnen und Schüler des MAX, Mehr »

 

GaT/Max-together

Nur dieses Jahr am Samstag vor Weihnachten: 22.12.2019, 19.00 Uhr

Unser gewohntes Ehemaligentreffen Gat/Max-together findet in diesem Jahr zu einem ungewohnten Termin statt, damit das Treffen mit alten Bekannten auch nach dem Ehemaligentreffen noch in der Emder Innenstadt fortgeführt werden kann. Bereits am Samstag vor Weihnachten (22.12.2018) kann man auf Einladung des Förderveriens des Max alte Bekannte und viele weitere ehemalige GaT- und Max-Schülerinnen und Schüler treffen. Bei Live-Musik und kühlen Getränken gibt es Gelegenheit zum Wiedersehen und anregenden Gesprächen.

Recup-Pfandbecher am Max

Im Rahmen Ihrer Klimaschutzaktivitäten ist die Stadt Emden seit längerem bemüht, den Abfall sowie den Treibhausgasausstoß, der z.B. durch die Produktion und die thermische Entsorgung von Einwegverpackungen und -bechern entsteht zu reduzieren. Daher sind wir sehr erfreut, dass wir innerhalb kürzester Zeit mit dem neuen Bewirtschafter der Emder Schulkantinen und –kioske eine Übereinkunft über die Teilnahme am sogenannten RECUP-Pfandsystem für Tee- und Kaffeemehrwegbecher erzielen konnten.

Deutsch-polnischer Vierfachaustausch ist in die zweite Runde gegangen

Zum zweiten Mal hat sich das Max an dem großartigen und auch inzwischen numerisch großen Austausch Emden – Region Lodz beteiligt. Daran sind vier Schulen (aus Emden auch die BBS II) und insgesamt ca. 50 Schülerinnen und Schüler beteiligt – so viele, dass der Rummel zum Ehrenempfang des Emder Rates zu klein für alle geworden ist!

„Was geht mich die Geschichte an?“ – Yad Vashem-Projekt in Jahrgang 10

Sechs Millionen ermordete Juden – die Zahl der Opfer des Holocausts ist bekannt, doch wie soll man ihre Dimension und ihre Bedeutung erfassen? Die bekannte Journalistin und Nazi-Jägerin Beate Klarsfeld hat es einmal so versucht: »Sechs Millionen Juden, das sind eins plus eins plus eins … Menschen.« Dass diesen Ansatz auch Yad Vashem verfolgt, wurde im November im Rahmen eines Projekttages aller zehnten Klassen des Gymnasiums deutlich:

Max-Solarmobile landeten in Oldenburg ganz vorn!

Zwei Siege und ein zweiter Platz: Beim SolarCup Oldenburg zeigten die Max-Solarmobilisten wieder einmal ihr Können und belegten die oberen Plätze des Siegerpodestes. Während Lisanne Eertmoed nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaften in Chemnitz im Wettbewerb der Klassen 4-8 zum Saisonabschluss erneut in Oldenburg siegen konnte, gelang ihrer Schwester Alike nach einem unglücklichen Halbfinal-Aus in Chemnitz nun wieder ein Erfolg:

Weihnachtsbasteln

Seit mehreren Jahren schon verwandelt sich unsere Mensa im November in eine große Bastelstube, in welcher durch Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen geschnitten, gefaltet, gemalt und geklebt wird, um rechtzeitig zur Adventszeit den passenden Schmuck für unser Schulgebäude anzufertigen.

Einladung zum GaT- und MAX-Together 2018 – Termin beachten

Auch in diesem Jahr lädt der Förderverein wieder alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Treckfahrtstief und des Max-Windmüller-Gymnasiums zum Ehemaligentreffen  im MAX ein. Bitte beachten: Das diesjährige GaT & MAX-Together wird am 22.12.2018 von 19.00 – 22.30 Uhr in der Eingangshalle des MAX stattfinden! Der Abend wird, wie schon in den Vorjahren, wieder musikalisch vom Emder Duo Firefly begleitet. Wir freuen uns auf viele Gäste und interessante Gespräche!

Lesenacht am Max-Windmüller-Gymnasium

19 Schülerinnen und Schüler aus dem 5. Jahrgang nahmen an der diesjährigen Lesenacht vom 23.11.2018 auf den 24.11.2018 teil. Frau Sann und Frau Harms – tatkräftig unterstützt von Herrn Göldner –  luden zu diesem besonderen Ereignis. Gemeinsam verging die Zeit wie im Fluge mit (Vor-)Lesen, Spielen und Basteln.

Schalom-Chaver-Preis: Max-Schülerinnen wurden geehrt

„Zweite Generation. Was ich meinem Vater nie erzählt habe– Die Auseinandersetzung mit dem Holocaust am Beispiel von Michel Kichkas Graphic Novel“ und „Nach dem Holocaust – Rückkehr nach Emden“ – das sind die Titel der Facharbeiten, mit denen sich Janina Neeland und Eefke Menzel um den Schalom-Chaver-Preis beworben haben.

Weltkinderrechtstag: Max-Schüler schlüpften in Rolle von Straßenkindern

Einkäufe tragen, Schuhe putzen, musizieren oder einfach um etwas Geld bitten: Der Alltag vieler Kinder ist alles andere als einfach, wie die Schülerinnen und Schüler der 7c erfahren haben. Mit Unterstützung der Schülervertretung, der Weltretter-AG und ihrer Lehrer Johannes Hessel und Rainer Ellmann-Bahr haben sie am Weltkinderrechtstag im Rahmen der Aktion „Straßenkind für einen Tag“ Geld zu sammeln versucht und feststellen müssen, dass ein solches Leben ein harter Kampf sein muss.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen