Category Archives: Rudergymnasium

Abrudern der 6c: Zum Abschluss gab es Neuwasser!

Nach einem nicht endenden Sommer hat inzwischen doch der Herbst Einzug gehalten – höchste Zeit also, die Rudersaison 2018 zu beenden. Zum letzten Mal ging es deshalb auch für die Klasse 6c auf das Wasser. Allerdings ruderten die Schülerinnen und Schüler zum Abschluss nicht auf dem Stadtgraben und fuhren stattdessen auf den Ratsdelft.

EmdenRund: Doppel-Vize-Titel für Max-Teams!

Knapper hätte es nicht sein können: Nur vier bzw. eine Sekunde trennten die Max-Teams am Ende vom Titelgewinn bei EmdenRund in der Fun- und Sport-Klasse – dabei lagen beide Boote nach der ersten Runde noch in Führung! Während Max-Next Generation! 17:46 Minuten benötigte, konnten die Max-Schüler den 3,2 Kilometer-Rundkurs in 17:21 Minuten bewältigen.

Max-Drachenboot-Teams freuen sich auf EmdenRund!

Kurven, Stopps und Spitzkehren – EmdenRund gilt nicht umsonst als besondere Regatta, die inzwischen Drachenboot-Teams aus ganz Deutschland anzieht. Insgesamt 35 Teams begeben sich am Sonnabend auf den Emder Stadtgrabens, um die Grüne Hölle zu bezwingen – und das gleich doppelt, denn jedes Team fährt zweimal. Mit dabei sind natürlich wieder zwei Boote des Max-Windmüller-Gymnasiums:

Max-Schüler räumten bei der Hafenmeile ab!

Was für ein Drachenboot-Wochenende! Gleich zwei der drei Max-Teams sorgten für Furore: Mit Platz 2 in der Gesamtwertung erreichten die Max-Schüler nach ihrem Sieg bei EmdenRund nun auch auf der Sprintstrecke das Podium und belegten damit die beste Platzierung des Gymnasiums überhaupt. Nur die Seriensieger des Sporting-Teams konnten am Ende die Max-Schüler noch übertrumpfen.

Drei Max-Teams bei der Hafenmeile!

250 Meter Renndistanz, Hunderte Paddler und zahllose Zuschauer – am Wochenende findet die traditionelle Hafenmeile auf dem Delft statt, bei der die besten Drachenbootteams um die Pokale kämpfen. Das Max stellt in diesem Jahr wieder drei Teams: Neben den Max-Schülern, die als EmdenRund-Sieger nun auch auf der Kurzstrecke angreifen wollen, starten auch Max – Next Generation! und die Max-Lehrer.

Spannende Rennen bei der Drachenboot-ReGaTta

Gutes Wetter, spannende Wettkämpfe und ein neues Abschlussrennen: Auch in diesem Jahr bot die Max-Drachenboot-ReGaTta zum Schuljahresende die Gelegenheit, sich untereinander zu messen. Auf dem in direkter Nähe zur Schule fließenden Larrelter Tief kam es unter den wachsamen Augen der DLRG zu einer Reihe von Zweikämpfen, bei denen sich die Paddler nichts schenkten, um ins Finale einzuziehen.

Max-Schüler gewinnen EWE-Rowing-Challenge!

1:12,6 min – das ist die Durchschnittszeit der 5a, die von allen Schülerinnen und Schülern der Klasse auf dem Ergometer errudert wurde. Im Rahmen der Max-Ergometer-ReGaTta gaben die Jungen und Mädchen alles, um auf der virtuellen 250 Meter-Strecke zu einem guten Ergebnis beizutragen – mit Erfolg:

Spannender Regattatag in der Max-Halle!

Noch ist das Eis auf den Kanälen und Tiefs nicht völlig geschmolzen, da wird schon wieder gerudert: In der neuen Sporthalle des Max-Windmüller-Gymnasiums richtete das Rudergymnasium zum zweiten Mal die EWE Rowing Challenge in Kooperation mit dem Team Nord-West aus. Bei diesem Wettbewerb geht es um eine Gemeinschaftsleistung der ganzen Klasse: Aus allen geruderten Zeiten wird der Mittelwert gebildet, der dann maßgeblich für die Gesamtwertung ist.

9.Max-Ergometer-ReGaTta brachte Pausenhalle zum Beben!

Eine unglaubliche Stimmung: Zum neunten Mal fuhren die Fünftklässler des Max-Windmüller-Gymnasiums ihre schnellsten Ergometerruderer aus. In der Pausenhalle des Gymnasiums bewältigten die Schülerinnen und Schüler der 5a, der 5b und der 5c die virtuelle 250 Meter-Rennstrecke, um ihre Klassenschnellsten und die Jahrgangsbesten zu ermitteln.

Max-Schüler kämpften sich in Hamburg durch Hagel, Schnee und Regen

Hagel, Schnee und Regen, dazu noch ein paar Sonnenstrahlen- Petrus zog noch einmal alle Register, um den Teilnehmern des Nikolaus-Cups einen würdigen Saisonabschluss zu bescheren. Gleich zwei Emder Teams stellten sich dieses Mal der besonderen Herausforderung dieser Langstreckenregatta:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen