Category Archives: Sport

Never let the Ball go down! JtfO Basketball und Volleyball

Am Donnerstag, den 08.02.2018 haben sich die Volleyballer und Basketballer des Max zusammengeschlossen und sind gemeinsam mit dem Bus zu den Wettkämpfen des Bezirksentscheids Jugend trainiert für Olympia in der Wettkampfklasse II und III nach Oldenburg gereist.

Jugend trainiert für Olympia: Basketball

Am 07.02.2018 fuhren unsere ältesten Schülerinnen (WK II) nach Lingen, um am Bezirksentscheid JtfO Basketball teilzunehmen. Die Laune und Stimmung waren gut und unsere Spielerinnen waren hoch motiviert. Den Kreisgruppenentscheid hatten sie ohne größere Probleme gewonnen. Die Chancen standen gut und man wollte auf dem Turnier überzeugen. Kurzfristig fielen aber durch Krankheit zwei Spielerinnen aus, sodass die Mannschaft kleiner wurde.

In der ersten Runde ging es gegen das Franziskusgymnasium aus Lingen. Diese fast nur aus Vereinsspielerinnen bestehende Mannschaft war für unsere Schülerinnen nicht zu bezwingen. Zu Beginn konnte man noch gut mithalten und so stand es nach drei Minuten 4:6 für die Gegner. Mira Lang und Shana Hussein konnten durch gute Aktionen überzogen. Dannach erhöhte Lingen das Tempo und spielte eine gute Pressverteidigung, die unüberwindlich war. Das Spiel wurde 42:19 verloren.

Im zweiten Spiel traf man auf das Gymnasium Bad Essen, das mit einer Mannschaft antrat, die aus insgesamt vier Nachwuchsbundesligaspielerinnen bestand. Die Mannschaft aus Bad Essen ließ uns kaum eine Chance, leichte Körbe zu erzielen. Trotzdem konnten Neele Schweikhard und Lia Tönjes ihre Chancen nutzen und Punkte erzielen. Man verlor das Spiel 58:12.

Im letzten Spiel des Tages wartete die Oberschule Augustfehn. Von Beginn an übernahmen unsere Schülerinnen das Spiel und punkteten beliebig in Körbnähe. In diesem Spiel war es Karlotta Heppner, die viele Körbe erzielte. Auch Hannah Schweikard punktete fleißig. Anna Lea Flocken und Mira Lang spielten eine gute Verteidigung und konnte viele Bälle gewinnen. Unsere Spielerinnen waren hoch motiviert und gewannen dieses Spiel verdient mit 21:4.

Als Abschluss des Tages stärkte sich das Team noch in einem örtlichen Schnellrestaurant. Zufrieden mit dem 3. Platz fuhren unsere Schülerinnen wieder zurück nach Emden. Bis zum nächsten Jahr, wenn der Ball wieder in den Korb muss.

Foto und Bericht: Frank Stüdemann

Max-Klassen ermittelten bei Wintersportfest ihre besten Teams

Ein kleines Jubiläum: Zum fünften Mal führte das Max-Windmüller-Gymnasium ein Hallensportfest für die Sekundarstufe I durch, bei dem die Klassen die besten Teams ihrer Jahrgänge ermittelten. Gespielt wurde dabei in Sporthallen der ganzen Stadt: „Wir danken der BBS I und II, der Herrentorschule, der Grundschule Grüner Weg, dem JAG und dem Verein Blau-Weiß Borssum, die uns ihre Sporthallen und ihre Materialien zur Verfügung gestellt haben“

Außergewöhnlicher Dreier für Max-Basketballteams – Gleich drei Mannschaften qualifizierten sich für den JtfO-Bezirksentscheid

Das gibt es nicht alle Tage: Gleich drei Basketball-Mannschaften des Max-Windmüller-Gymnasiums haben sich beim Kreisgruppenentscheid in Bunde für die nächste Runde von Jugend trainiert für Olympia qualifiziert! Ebenso wie die Jungen der Wettkampfklasse III gehen damit auch die beiden Mädchen-Teams der Wettkampfklassen II und III ins Rennen um den Bezirksentscheid.

Max-Windmüller-Gymnasium beim Werder-Heimspiel

Am Sonntag, den 29.10. machten sich 50 Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums voller Vorfreude auf den Weg nach Bremen. Werder hatte als Partnerverein der Schule Freikarten für sein Heimspiel gegen den FC Augsburg zur Verfügung gestellt.

Erfolgreicher Auftritt beim Get-Together-Cup Niedersachsen: Max-Team erreichte 2. Platz bei besonderem Fußballturnier

Kein alltägliches Turnier: Beim Get-Together-Cup Niedersachsen müssen die teilnehmenden Mannschaften eine etwa paritätische Geschlechterverteilung aufweisen und sich aus Jugendlichen mit und ohne Migrationsgeschichte zusammensetzen. Dazu verbindet die vom Netzwerk niedersächsischer Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) ausgerichtete Veranstaltung Sport, Begegnung und Berufsorientierung:

Fußballboom am Max!

Die Fußballbegeisterung des neuen 5. Jahrgangs ist riesengroß, der Andrang auf dem Max-Sportplatz beim Freitags-Training enorm.
Dank des großen Engagements der Junior-Coaches Jarne, Fabian und Okka konnten am Freitag gleich 35 Max-Fußballerinnen und -Fußballer gleichzeitig trainieren.

2. Max-Sportabzeichentag

Nachdem Petrus den ursprünglichen Termin buchstäblich ins Wasser hatte fallen lassen, konnten die Max-Schülerinnen und –schüler am Dienstag, den 05.09., endlich zeigen, zu welchen sportlichen Höchstleistungen sie fähig sind. Bei schönem spätsommerlichem Wetter wetteiferten alle Schülerinnen und Schüler auf dem bestens präparierten Max/JAG-Sportplatz um die begehrten bronzenen, silbernen oder gar goldenen Abzeichen.

Max-Sportabzeichen-Tag 2017

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler der Jahrgänge 5-10, liebe Eltern,

am Dienstag, den 05.09. findet unser 2. gemeinsamer „Max-Sportabzeichen-Tag 2017“ statt. Nachdem wir im letzten Jahr mit 345 abgelegten Sportabzeichen um hauchdünne 2% den ersten Platz beim Emder Schulwettbewerb verpasst haben, möchten wir dieses Ergebnis in 2017 toppen!

Hierzu werdet Ihr ALLE am 05.09. auf dem Max-Sportplatz gemeinsam mit eurer Klasse 5 leichtathletische Stationen durchlaufen:

• Weitsprung

• Sprint (50 m bzw. 100 m, je nach Geburtsjahr)

• Schlagball (80 g) bzw. Wurfball (200 g), Medizinball (2kg), je nach Geburtsjahr

• Standweitsprung

• Seilspringen

 

Dazu kommen noch die nicht verpflichtenden Zusatzangebote Hochsprung und Kugelstoßen, die ihr bei Interesse in Wettkampfpausen gerne ausprobieren könnt. An diesem Tag findet KEIN regulärer Unterricht statt. Ihr kommt bitte alle pünktlich um 07:50 Uhr bereits in Sportkleidung auf den Max-Platz, es bestehen KEINE ausreichenden Umkleidemöglichkeiten für alle Klassen und Kurse. Der Eingang auf den Platz befindet sich an diesem Tag ausnahmsweise an der Parkplatzseite zum Neuen Theater.

Ihr trefft Euch mit Eurer Klasse an den für Euren Jahrgang gekennzeichneten Flächen  (>>Lageplan<<). Der Wettkampf endet für alle Jahrgänge um ca. 11:40 Uhr, danach werden wir noch gemeinsam aufräumen, so dass die Veranstaltung um ca. 12:00 Uhr beendet ist. Danach ist für Euch unterrichtsfrei. Selbstverständlich wird eine Betreuung bis 13:00 Uhr angeboten. Wenn dies, liebe Eltern, gewünscht wird, melden Sie Ihr Kind bitte formlos schriftlich über den Klassenlehrer an.

Bitte denkt an Getränke und etwas Bargeld (es wird Verpflegungsangebote des 12. Jahrganges geben) und packt etwas Warmes zum Überziehen für die Wettkampfpausen ein. Es wird dringend empfohlen, Wertsachen (Handy; große Bargeldsummen) an diesem Tag zu Hause zu lassen, da es keine sichere Verwahrung auf dem Platz geben wird.

Einen schönen und erfolgreichen Vormittag wünscht Euch allen

die Fachgruppe Sport

Max-Watthleten erreichen 5. Platz bei der Wältmeisterschaft!

Erfolgreiche Premiere: Bei der ersten Teilnahme an der Wältmeisterschaft im Uplewarder Watt zeigte das Max-Team Leistungen, die das international besetzte Teilnehmerfeld aufhorchen ließen. In nur 02:05,58 Minuten bewältigte das Schüler-Lehrer-Team den Dreikampf aus Schlickschlittensprint, Reusenlauf und Schlickschlittenstaffel und belegte damit den 5.Platz.