JtfO Fußball Kreisentscheide: Mädchen WK III (2005-07) wie schon im letzten Jahr siegreich

Beim diesjährigen Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia (JtfO) Fußball wurden vom 01.-03.04. die Kreissieger der Emder Schulen ermittelt. Hierbei gab es leider für die meisten unserer Max-Teams nicht viel zu holen. Umso erfreulicher war daher das Abschneiden zweier unserer Mädchenteams, die sich gegen die zum Teil sehr starke Konkurrenz prima behaupteten.

Die ältesten Mädchen des Max konnten sich gegen die mit Spielerinnen der Auricher B-Jugend-Bundesligamannschaft gespickte JAG-Auswahl nicht durchsetzen und musste deren Überlegenheit beim 0:7 auf eigenem Platz anerkennen.

Ähnlich verlief das Turnier für unsere WK III und WK IV der Jungen, das jeweils eine erzielte Tor reichte hier nicht zum Weiterkommen.

Unsere jüngsten Mädchen schlugen sich auf dem Kunstrasenplatz des JFV äußerst achtbar, zumal die meisten unserer Spielerinnen Fußball gar nicht als Vereinssport betreiben und in dieser Aufstellung zum ersten Mal gemeinsam auf dem Platz standen. Im Hinspiel gegen das JAG konnte die Null gehalten werden, obwohl unsere Mädchen sich einer eingespielten Vereinsmannschaft entgegenstemmen mussten. Beide Spiele gegen die IGS liefen äußerst erfolgreich (3 : 0 und 4 : 0), wobei sich mit Mila Janßen, Mia Rademacher und Katharina Groen drei unserer Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Mila Janßen gelang hierbei im Rückspiel ein lupenreiner Hattrick. So musste das Rückspiel gegen das JAG den Turnierausgang entscheiden, hier hatten unsere Mädchen trotz aufopferungsvollem Kampf mit 0:3 das Nachsehen.

Unsere WK III Mädchen brachte dann aber doch noch den so ersehnten Turniersieg zustande: durch die kurzfristige Absage der Herrentorschule standen sich hier nur das Max und das JAG gegenüber, das Hinspiel blieb trotz einiger Hochkaräter auf beiden Seiten torlos. Auch im Rückspiel stand lange Zeit die Null, so dass man sich auf den Trainerbänken schon Gedanken um das 9-Meter-Schießen machte, als schließlich Jacqueline Teske in der letzten Spielminute mit einem Kraftakt durch eine Gegenspielerin und die am Boden liegende Torhüterin hindurch den Ball doch noch zum umjubelten Turniersieg über die Linie beförderte. Dieser Sieg war gegen eine stark aufspielende JAG-Mannschaft zwar am Ende etwas glücklich, über den gesamten Spielverlauf betrachtet jedoch hochverdient.

Sicherlich leistungssteigernd hat sich bei den Mädchen das Tragen der schönen neuen von der Firma Fielmann gesponserten Trikots ausgewirkt, die den Status des Max als Werder Bremen-Partnerschule in grün/weiß unterstreichen.

Die Kleinfeldturniere fanden in diesem Jahr erstmals auf dem Kunstrasenplatz des JFV im Herrentorviertel statt, eine sehr gute Entscheidung: erstmals konnte auch der Emder Schulsport von dieser tollen Anlage profitieren! Ein Modell, das sicher Zukunft hat.

Der Fußballkreis Ostfriesland sorgte dafür, dass alle stets fairen Spiele von den sehr souverän pfeifenden Schiedsrichtern Sebastian Prohaska, Norbert Hatwig, Meenke Sandersfeld und Reiner Bruns geleitet wurden, ihnen gilt unser besonderer Dank.

Für unsere siegreichen Mädchen der Jahrgänge 2005-07 geht es nun am 30.04. in Wiesmoor weiter, dort warten die siegreichen Teams aus Leer und Aurich auf die Max-Kickerinnen. Zuvor wollen sich die Mädchen aber wie schon im letzten Jahr in einem Testspiel gegen ein Jungenteam von Amisia/Stern Wolthusen auf dieses Turnier vorbereiten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen