JtfO Leichtathletik: Kreisgruppenentscheide am 15.05. in Aurich

Auch dieses Jahr war das Max wieder im Kreisfinale von Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik vertreten. Wie schon öfter in den letzten Jahren fiel der Termin erneut in die Fahrtenwoche, was es schwer machte, überhaupt eine Jungen- und eine Mädchenmannschaft zusammen zu bekommen. Dennoch gelang es, in der WK IV sowohl eine Mädchen- als auch eine Jungenmannschaft zu stellen. Mit leichter Verspätung startete im Auricher Ellernfed die Wettkämpfe mit den Staffeln. Hier mussten sich die Max Staffeln knapp geschlagen geben. Auch beim Ballwurf fehlten nur wenige Meter zum ersten Sieg des Tages. Dieser folgte wenig später im Hochsprung. Hier erreichten die Jungs sogar die ersten beiden Plätze. Auch die Sprintwettkämpfe beider Teams konnten sich sehen lassen. So blieb es bis zu den 800m Läufen ziemlich spannend. Diese wurden von Herrn Tillmann gestartet, der freundlicherweise zusammen mit Herrn Eiben und Rouven Miege die Teams am Wettkampftag betreute und sich bereit erklärte, als Starter auszuhelfen. Leider reichten die 800m Läufe (1. Und 2. Platz beiden Mädchen und 1. Und 4. Platz bei den Jungen) nicht, um sich gegen die starke Konkurrenz durchzusetzen. Nach langem Warten auf die endgültigen Ergebnisse stand fest, die Mädchen qualifizierten sich mit dem 3. Platz leider nicht für den Bezirksentscheid. Auch die Jungs verpassten das Weiterkommen, mussten sich aber nur dem JAG geschlagen geben.

Text: Rouven Miege

 

« 1 von 2 »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen