Max kooperiert mit dem Nationalparkhaus in Greetsiel

Das Wattenmeer gehört zu den artenreichsten und ungewöhnlichsten Landschaften auf der Welt – nicht umsonst ist es deshalb von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt worden.

Am Max-Windmüller-Gymnasium nimmt das Wattenmeer zukünftig mehr Raum ein als bisher: Im Rahmen einer Kooperation mit dem Nationalparkhaus in Greetsiel werden alle Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrganges die Vielfältigkeit dieser Landschaft intensiv erkunden. Eine Exkursion ins Watt und die Salzwiese gehört ebenso zu diesem Projekt wie die Arbeit im Nationalparkhaus und im Greetsieler Hafen.

Vertieft wird das Gelernte in der Schule: Auf unterschiedlichste Art und Weise setzen die Schülerinnen und Schüler das Erlebte und die neuen Kenntnisse ein und werden dabei selbst aktiv.

Unterstützt werden wir dabei von unserem Kooperationspartner, dem Nationalparkhaus Greetsiel.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Nationalparkes Wattenmeer.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen