Max-Team siegte bei Hinteraner Spendenlauf

Samstagnachmittag, Sommertemperaturen. Für viele Schülerinnen und Schüler des Max perfekte Bedingungen für einen Freibadbesuch. Allerdings nicht für alle: So machte sich ein aus Finn Schneider (11a), Markus Melles (11d) und Rouven Miege (12.Jg.) bestehendes Team auf zum 3. Hinteraner Spendenlauf. Es musste ein Rundkurs von fünf Kilometern quer durch Hinte absolviert werden. Trotz der erhöhten Temperaturen erreichten alle drei das Ziel in Zeiten von unter 25 Minuten. Während Markus Melles bei seinem Debüt über fünf Kilometer eine Zeit von 21:05 Minuten lief und damit den 22. Platz der Gesamtwertung belegte, überquerte Finn Schneider die Ziellinie in einer Zeit von 19:16 Minuten (6. Platz). Mit Rouven Miege schaffte es ein MAXler sogar aufs Treppchen. Er erreichte als dritter der Gesamtwertung in einer Zeit von 18:26 Minuten das Ziel.

Dies sollte allerdings nicht die einzige Treppchen Platzierung bleiben. In der Teamwertung der Männerteams landete das Team, das unter dem Namen „MAX löppt“ startete, auf dem ersten Platz. Mit einer Gesamtzeit von 58:47 Minuten setzte sich das Team mit drei Minuten deutlich von dem zweiten Platz ab. Den nächsten Erfolg könnte das Team schon am 20.09.2019 feiern:  Dann tritt das Team voraussichtlich beim Emder Sparkassen-Delftlauf an.

Bericht: Rouven Miege

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen