Saxophonklänge anstelle von Glockengeläut!

Damit begann vor dem Eingangsportal der Kirche der Baptistengemeinde der diesjährige weihnachtliche Schulgottesdienst der 5. und 6. Jahrgangstufe ganz in der Nachbarschaft des Max, zu dem auf sehr schön gestalteten Plakaten in den vorangegangenen Adventstagen eingeladen wurde.

Außer vertrauten Musikern, die im Rahmen vergangener Schulgottesdienste schon einmal beeindruckten, wie Naemi Podeschwa mit ihrer Harfe und Jan Temme an der Orgel, traten in diesem Jahr ein Flötenquartett, ein Trompetenduo und eine Solosängerin, die sich selbst am Flügel begleitet hat, auf.
Allesamt verstanden es die Schulgottesgemeinde zu begeistern, wenn sie sich mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern, die ebenso souverän ihre Texte, Gedichte und Gebete vortrugen, im Programm abwechselten.

In einem kurzen Anspiel der 6 A stritten die Evangelisten engagiert bis hitzig, ob und wie der Geburt Christi denn überhaupt eine Bedeutung zukäme, was die 6 B in ihrem Krippenspiel in vier verschiedenen Spielszenen dann aufnahm und verdeutlichte: Die Krippe ist durchaus ein wunderbarer Ort und die alten Geschichten haben an ihrer Strahlkraft bis heute nichts verloren. Unter den Schauspielerinnen und Schauspielern waren echte Talente auszumachen und ihre Kostümierung war herrlich.

Und mit Eifer und Inbrunst trug ein Chor aus zwei 5. Klassen den Gospel „Good news, chariot‘ s comin‘“ vor, bevor ein virtuos dargebotenes Orgelstück den Gottesdienst abschloss.

Als Adressaten für die Kollekte hatte sich die 6 C den Emder Elternverein an Krebs erkrankter Kinder ausgesucht, für den am Ende des Gottesdienstes bemerkenswerte 312, 49€ eingesammelt wurden.

Text: Bettina Colmsee und Anna Lena Bonhaus

Fotos: Tobias Buns

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen