Spendenaktion der 8a – Ein handyfreies Wochenende für den guten Zweck

WWWDG (Wie weit würdest Du gehen) – Unter diesem Titel startete die Klasse 8a eine außergewöhnliche Spendenaktion.
Terres des Hommes feiert dieses Jahr seinen 50. Geburtstag und wollte dies als Chance nutzen sich noch mehr für Kinder in Not einzusetzen und rief deutschlandweit zu dieser besonderen Aktion auf.

Die Klasse 8a stellte sich die Aufgabe für ein Wochenende auf ihr Handy zu verzichten. Für diese Challenge haben wir eine Spendensumme von 150€ festgesetzt, welche bis zum 30.05.17 erreicht sein sollte. Dank der fleißigen Spender wurde diese Summe schnell zusammengesammelt.

Also hieß es für die 8a (inklusive Klassenlehrer) am Freitag dem 08.09.17 den Wetteinsatz einzulösen und ihre Handys abzugeben, die dann in einen Banktresor eingeschlossen werden sollten. Einem Teil der Schüler fiel es leicht dem anderen eher weniger. Als die Klasse dann am Montag ihre Handys endlich wiederbekam, erhielt sie 15 Minuten Zeit, die Wiedersehensfreude zu feiern und alle Nachrichten vom Wochenende zu lesen.
In der anschließenden Rückschau äußerten eigentlich alle Schülerinnen und Schüler, dass es einerseits eine große Hürde war, das Handy wirklich abzugeben, andererseits waren sie aber auch froh, mit dieser Aktion ärmere Kinder zu unterstützen.

Da wirklich alle Schülerinnen und Schüler ihre Handys abgegeben hatten, spendierte ein anonymer Spender weitere 60 Euro als Belohnung.

Insgesamt können Dank unserer Challenge, bei der bisher 240 Euro gespendet wurden, vier Kinder in einem von Terre des Hommes unterstützten Projekt für jeweils ein Jahr zur Schule gehen.

Text: Jasmin Jansohn

Die handyfreie Zeit wurde u.a. mit der Lektüre diverser Bücher sinnvoll genutzt…

…wobei natürlich auch nicht der Atlas fehlen durfte!