Weltretter-Team unterstützt VW-Spendenlauf

Ein großer Erfolg: Knapp 11.000 € sind beim VW-Spendenlauf Mitte Oktober zusammengekommen, der zugunsten der Kinderrechtsorganisation terre des hommes durchgeführt wurde. Unter dem Motto „Wie weit würdest du gehen?” machten sich dabei etwa 600 Läufer auf die 5,3 km-Strecke, die durch das VW-Werk Emden führte. Mit dabei war auch eine Delegation des Max-Windmüller-Gymnasiums: Das Weltretter-Team informierte die zahlreichen Besucher über die Arbeit von terre des hommes. Zudem nahmen auch drei Weltretter selbst am Lauf teil, wobei die beiden Jüngsten Team-Mitglieder, Reiko Miege und Silje Harders, für viel Aufsehen sorgten: Auf zwei Bobby-Cars absolvierten sie den Rundkurs durch das Werk!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen