Monthly Archives: September 2017

Soziales Lernen in Ihlow

Die 5. Klassen sind zu Beginn des Schuljahres mit ihren Lehrerinnen Bettina Colmsee, Hilke Becker, Katja Fischer, Joachim Schmidt, Reinke Eiben, Tobias Knebel und Jane Stienhans auf Mini-Klassenfahrt in Ihlow gewesen. Die Fahrt diente dem Methodenlernen sowie der Förderung der Klassengemeinschaft und ist ein voller Erfolg gewesen. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich vom Jugendgästehaus mit seiner großen und vielseitigen Außenspielanlage begeistert, lobten das benachbarte Lokal für die dort eingenommenen Mahlzeiten und bekannten freimütig, dass der Wechsel von Spielphasen draußen und dem Unterricht in den Seminarräumen des Jugendgästehauses gut gestimmt hätte.

America first? Donald Trump’s political plans – Schülertagung in Loccum

„America first? Donald Trump’s political plans for the United States of America“, dies war das Thema der Schülertagung in Loccum, zu der sich Frau Mosler mit den beiden Schülerinnen Franziska Maßmann und Paula Schoo aufmachte. Vom 11.9. bis zum 13.9 diskutierten sie mit 70 anderen Schülerinnen und Schülern auf Englisch über Donald Trumps politische Agenda, seine Ziele und vieles mehr.

Projekt „Medienscouts“

Am 20.09.2017 fand von 9.00 bis 16.00 Uhr das erste Treffen der zukünftigen Medienscouts in den Räumlichkeiten des JAG statt. Bei der Schulung handelt es sich um ein vom Land Niedersachsen (Landesinitiative n-21) ins Leben gerufenes Projekt, das vor Ort von den Sparkassen unterstützt wird.

Gipfel gegen die Plastiktüte in Osnabrück – Wider die Wegwerfmentalität

Laura Broja und Lisa Klinkhart haben am vergangenen Donnerstag und Freitag am „plastiktütenfreien Gipfel“ in Osnabrück teilgenommen. Etwa 50 Jugendliche haben sich auf Einladung der Aktionsgemeinschaft „Plastiktütenfreies Osnabrück“  in den Räumlichkeiten der Hochschule Osnabrück getroffen, um gemeinsam zu den Themen „Plastik“ und „Verpackungsmüll“ zu arbeiten.

GroKo oder Jamaika? – Wahlparty am Max

Gibt es eine Fortsetzung der Großen Koalition? Oder wird Deutschland erstmals von einem Jamaika-Bündnis regiert? Anlässlich der Bundestagswahl hat der 10. Jahrgang mit dem Politik/ Wirtschaft-Leistungskurs des 11. Jahrgangs eine Wahlparty veranstaltet, bei der die interessierten Zuschauer die im Laufe des Abends eintreffenden Hochrechnungen sachkundig kommentierten.

Max-Schüler gewinnen erstmals EmdenRund!

Melderekord, Teams aus halb Deutschland und zwei Streckenrekorde: Die sechste Auflage von EmdenRund sorgte für eine Reihe neuer Superlative und das auch aus Sicht des Max-Windmüller-Gymnasiums – Nach dem Gewinn der Funklasse im vergangenen Jahr konnten die Max-Schüler erstmals den Gesamtsieg bei der Emder Langstrecke-Regatta erzielen!

Max-Weltretter-Team auf Deutschlandtagung von terre des hommes in Bonn

Nach für die Teilnehmer des Camp Vamos 2017 unruhigen vier Unterrichtsstunden brach die Max-Weltretter AG am Freitag, den 15.09.2017 gen Süden zum „Basecamp“ in Bonn auf. #VAMOS!alaplaya

Ziel war das deutschlandweite Weltrettertreffen zum 50. Jubiläum von terre des hommes.

Spendenaktion der 8a – Ein handyfreies Wochenende für den guten Zweck

WWWDG (Wie weit würdest Du gehen) – Unter diesem Titel startete die Klasse 8a eine außergewöhnliche Spendenaktion.
Terres des Hommes feiert dieses Jahr seinen 50. Geburtstag und wollte dies als Chance nutzen sich noch mehr für Kinder in Not einzusetzen und rief deutschlandweit zu dieser besonderen Aktion auf.

Fußballboom am Max!

Die Fußballbegeisterung des neuen 5. Jahrgangs ist riesengroß, der Andrang auf dem Max-Sportplatz beim Freitags-Training enorm.
Dank des großen Engagements der Junior-Coaches Jarne, Fabian und Okka konnten am Freitag gleich 35 Max-Fußballerinnen und -Fußballer gleichzeitig trainieren.

Yad Vashem-Partnerschulen Max- und BBS II besuchten erstmals gemeinsam das Heilige Land

Ein gelungener Auftakt: Erstmals ist eine gemeinsame Delegation von zwölf Max- und drei BBS II-Schülern nach Israel gereist. Acht Tage hat die von Kai Gembler und Gero Conring begleitete Gruppe das Land erkundet und dabei vielfältige Eindrücke gesammelt: So standen neben der Altstadt von Jerusalem auch die legendäre Festung Masada, der Schrein des Bab und die weiße Stadt in Tel Aviv auf dem Programm – allesamt UNESCO-Weltkulturerbestätten.