Monthly Archives: Oktober 2017

Max-Windmüller-Gymnasium beim Werder-Heimspiel

Am Sonntag, den 29.10. machten sich 50 Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums voller Vorfreude auf den Weg nach Bremen. Werder hatte als Partnerverein der Schule Freikarten für sein Heimspiel gegen den FC Augsburg zur Verfügung gestellt.

Weltretter-Team unterstützt VW-Spendenlauf

Ein großer Erfolg: Knapp 11.000 € sind beim VW-Spendenlauf Mitte Oktober zusammengekommen, der zugunsten der Kinderrechtsorganisation terre des hommes durchgeführt wurde. Unter dem Motto „Wie weit würdest du gehen?” machten sich dabei etwa 600 Läufer auf die 5,3 km-Strecke, die durch das VW-Werk Emden führte. Mit dabei war auch eine Delegation des Max-Windmüller-Gymnasiums: Das Weltretter-Team informierte die zahlreichen Besucher über die Arbeit von terre des hommes.

Verabschiedung der Vertretungslehrkraft Frau Christine Brand

Einen großen Dank an Frau Brand, die bis zu den Herbstferien Frau Eggert in den Fächern Spanisch und Kunst kompetent vertreten hat.
Frau Brand hat es in Emden und insbesondere am Max sehr gut gefallen. Inzwischen schippert sie aber in dem „segelnden Klassenzimmer“ der Spiekerooger Hermann-Lietz-Schule über den Atlantik in Richtung Mittelamerika!

Schülerinnen und Schüler der Klasse 5B sind jetzt SchmExperten!

Für den Jahrgang 5 werden im Rahmen der Fächer „Soziales Lernen“ und „Biologie“ zurzeit die SchmExpertentage ausgerichtet. Heute hatte die 5B ihren Projektvormittag in der Kochwerkstatt von Ernährungsberaterin Frauke Becker-de Boer, die die Projekttage leitet.

Herzlichen Glückwunsch: 40jähriges Dienstjubiläum!

Ob Anmeldungen, Telefonanrufe zu Hause oder sonstige Hilfe jeder Art – ohne sie geht nichts: Seit 40 Jahren arbeitet Heidrun Brand im Sekretariat unserer Schule und sorgt dafür, dass alles läuft. Dafür gab es jetzt ganz viele Glückwünsche und sogar eine Ehrung durch die Stadt Emden: Der Erste Stadtrat Horst Jahnke überreichte Frau Brand für ihr Dienstjubiläum am Dienstag eine Urkunde.

Erfolgreicher Auftritt beim Get-Together-Cup Niedersachsen: Max-Team erreichte 2. Platz bei besonderem Fußballturnier

Kein alltägliches Turnier: Beim Get-Together-Cup Niedersachsen müssen die teilnehmenden Mannschaften eine etwa paritätische Geschlechterverteilung aufweisen und sich aus Jugendlichen mit und ohne Migrationsgeschichte zusammensetzen. Dazu verbindet die vom Netzwerk niedersächsischer Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) ausgerichtete Veranstaltung Sport, Begegnung und Berufsorientierung:

Max-Schüler zu Besuch in Paris

Vom 19.09. – 27.09.17 nahmen 25 Schüler und Schülerinnen aus den 8. und 9. Klassen an einem Austausch mit dem Collège St. Louis de Montcalm in Paris teil. Begleitet von den Lehrerinnen Anna Lena Beilken und Ann-Katrin Lange hatten sie Gelegenheit, die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie z.B. den Eiffelturm, die weltberühmte Kathedrale Notre-Dame de Paris, den Louvre oder das Stadtviertel Montmartre mit seinem besonderen Flair zu entdecken.

Max-Schüler erreichen 2.Platz beim Gallimarkt-Cup in Leer!

Ein weiterer Erfolg für die Max-Schüler: Nach dem Sieg bei EmdenRund trat das Drachenbootteam in den Herbstferien auch beim Gallimarkt-Cup in Leer an, um sich erstmals auf der 6000 Meter-Distanz auszuprobieren. Mit Erfolg: Am Ende erreichten die Gymnasiasten einen guten 2. Platz in einem starken Starterfeld.

Deutsche Meisterinnen: Eertmoed-Schwestern gewinnen SolarMobil-Bundesfinale!

Knapper Sieg für Alike (14) und Lisanne (11) Eertmoed: Vorsprünge von einer und mit zwei Zehntel-Sekunden reichten am Ende aus, um die Fahrzeuge der Konkurrenz aus Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen hinter sich zu lassen und so den ersten Platz beim Bundesfinale in Bremen zu erzielen.