Monthly Archives: September 2018

Stifte machen Mädchen stark!

Die „Bye Bye Plastic Bags“ -Gruppe setzt sich nicht nur dafür ein, Plastikmüll zu vermeiden und immer wieder auch die Umwelt von diesem zu säubern. Sie möchte auch, dass der nicht vermeidbare Plastikmüll ordentlich recycelt wird. Deshalb hat die Gruppe sich der Aktion „Stifte machen Mädchen stark!“ angeschlossen und in allen Klassenräumen Sammelkartons für leere Stifte (Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel, Füllfederhalter und Patronen) aufgestellt. 

EmdenRund: Doppel-Vize-Titel für Max-Teams!

Knapper hätte es nicht sein können: Nur vier bzw. eine Sekunde trennten die Max-Teams am Ende vom Titelgewinn bei EmdenRund in der Fun- und Sport-Klasse – dabei lagen beide Boote nach der ersten Runde noch in Führung! Während Max-Next Generation! 17:46 Minuten benötigte, konnten die Max-Schüler den 3,2 Kilometer-Rundkurs in 17:21 Minuten bewältigen.

Max-Drachenboot-Teams freuen sich auf EmdenRund!

Kurven, Stopps und Spitzkehren – EmdenRund gilt nicht umsonst als besondere Regatta, die inzwischen Drachenboot-Teams aus ganz Deutschland anzieht. Insgesamt 35 Teams begeben sich am Sonnabend auf den Emder Stadtgrabens, um die Grüne Hölle zu bezwingen – und das gleich doppelt, denn jedes Team fährt zweimal. Mit dabei sind natürlich wieder zwei Boote des Max-Windmüller-Gymnasiums:

Fußball-AG: Mannschaften (neu)

Schulmannschaft 2018-19 WK II Mädchen (2003/04)

Schulmannschaft 2018-19 WK III Mädchen (2005/06)

Schulmannschaft 2018-19 WK IV Mädchen (2007/08)

 

 

 

 

 

Schulmannschaft 2018-19 WK II Jungen (2003/04)

Schulmannschaft 2018-19 WK III Jungen (2005/06)

Schulmannschaft 2018-19 WK IV Jungen (2007/08)

Englisch am Max

Fachkollegium (Stand September 2018)

  • Frau Ayachi
  • Frau Eber
  • Frau Harms (Fachobfrau)
  • Herr Heuer
  • Frau Jentz (Referendarin)
  • Frau Mosler
  • Herr Richter
  • Frau Rüsch gen. Klaas
  • Frau Schilling
  • Herr Schmidt
  • Frau Stienhans
  • Frau Ulrichs (Referendarin)
  • Herr Tapper

Englisch ist am Max-Windmüller-Gymnasium für alle Schülerinnen und Schüler die erste Fremdsprache. Es ist das Ziel des Englischunterrichts, die Schüler interkulturell handlungsfähig zu machen: Sie sollen sich in der englischen Sprache schriftlich wie mündlich verständlich machen können.

Klasse 5-10 (Sekundarstufe I)

Hier liegt der Schwerpunkt zum Einen auf dem Fremdspracherwerb generell, zum Anderen auf dem Erwerb von landeskundlichem Wissen über die verschiedenen englischsprachigen Länder. Es gilt, die Kompetenzen Sprechen, Hören, Schreiben und Lesen im Unterricht zu trainieren, die korrekte Aussprache einzuüben, den Wortschatz zu erweitern und korrekte Strukturen anzuwenden, um innerhalb der Sekundarstufe I das Ziel zu erreichen, sich immer besser verständigen zu können. Die Kompetenz Sprechen wird pro Doppeljahrgang einmal in einer Sprechprüfung (anstelle einer Klassenarbeit) abgeprüft.

Klasse 11-13 (Sekundarstufe II)

In der Einführungs- und Qualifikationsphase werden die in der Sekundarstufe I erworbenen Fähigkeiten in Grund- und Leistungskursen erweitert und verbessert. Die Schülerinnen und Schüler können sich im Abitur schriftlich wie mündlich prüfen lassen.

Besondere Angebote des Fachbereichs Englisch:

  • Klasse 5/6: zusätzlicher Förderunterricht
  • Klasse 7-9: AG im Bereich Begabtenförderung
  • Klasse 6: schulinterner Vorlesewettbewerb
  • ab Klasse 10: Austausch mit Haugesund (Norwegen)
  • ab Klasse 10: Austausch mit Rochester (USA)

 

Englisch am Gymnasium Klasse 5-10 (Niedersächsischer Bildungsserver)

Englisch in der gymnasialen Oberstufe (Niedersächsischer Bildungsserver)

 

 

 

Max-Schüler wirkten bei Stolpersteinverlegung mit

Sie wurden vertrieben, sie mussten fliehen oder wurden umgebracht- 29 neue Stolpersteine erinnern seit heute an die Schicksale von Emdern, denen während der Nazi-Zeit Unrecht widerfahren ist. An der Verlegung dreier Steine waren auch dieses Mal Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums beteiligt:

Max und JAG unterstützen niedersachsenweite Aktion der UP-Schulen

In einer konzertierten Aktion am 14.9.18 haben die niedersächsisch-bremischen Unesco-Projektschulen ein Zeichen gesetzt: Unter dem Motto „#wirsindmehr“ brachten alle Schulen des Netzwerks ihre Ablehnung populistischer und rechtsextremer Tendenzen zum Ausdruck. Gleichzeitig drückten sie ihre Solidarität mit allen aus, die sich für die Stärkung der offenen Gesellschaft und der Demokratie einsetzen.

Max stellte seine Klimaschutzprojekte in Loccum vor – Gymnasium folgte Einladung des Kultusministeriums

Dürren, Ernteausfälle oder Überflutungen: Der Klimawandel stellt eine der größten Herausforderungen der Zukunft dar. Kaum jemand bezweifelt noch, dass die Bewältigung dieser Aufgabe eine der zentralen Aufgaben der kommenden Generationen sein wird. Doch wie kann man dieser in der Bildung begegnen? Mit dieser und weiteren Fragen haben sich Anfang September Vertreter von Schulen, Umweltverbänden und Bildungsinstitutionen in Loccum auseinandergesetzt:

Werder-Profis sorgten für viel Begeisterung am Max!

So einen Tag hat das Max noch nicht erlebt: Zum ersten Mal haben waschechte Profi-Fußballer des SV Werder Bremen und ein Schiedsrichter des NFV das Gymnasium besucht und den Vormittag mit den Schülerinnen und Schülern verbracht. Neben der Werder-Ikone Clemens Fritz standen Sebastian Langkamp, Ole Käuper und Referee Nils-René Voigt Moderator Tobias Abel Rede und Antwort.

Bronze, Silber oder sogar Gold? – Max im Sportabzeichenfieber

100 Meter-Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen oder Ballwurf – immer wieder ging es für die Max-Schüler am vergangenen Freitag um Zeiten, Weiten und Höhen. Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 – 11 gaben ihr Bestes, um die Normen für das Deutsche Sportabzeichen zu erreichen: „Was muss ich für Gold schaffen?“ war deshalb wohl eine der am häufigsten gestellten Fragen, die es zu beantworten gab.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen