Bundesweiter Vorlesetag: Leseabend am Max war gut besucht

Ganz, ganz still war es am letzten Freitagabend (20.11.2015) in der Bibliothek des Max-Windmüller-Gymnasiums: Gebannt folgten 28 Schülerinnen und Schüler aus den 5. und 6 Klassen den spannenden Geschichten, die im Rahmen des ersten Leseabends am Max vorgetragen wurden. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages hatten Necmiye Sann und Anne Harms in die neue Bibliothek des Gymnasiums eingeladen, um dort gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern zu lesen, zu lachen und zu basteln. Verstärkt wurde das Bibliotheksteam durch die beiden Achtklässlerinnen Mareike Seewald und Celina Köhler, die tatkräftig mithalfen und die „Vorlesearbeit“ übernahmen – und das mit großem
Erfolg: Gespannt lauschten die 28 Schülerinnen und Schüler aus den 5. und 6. Klassen Geschichten aus den Büchern der Sculduggery-Pleasant-Reihe und dem ersten Teil der „Legende von Drachenhöhe“. Außerdem gab es natürlich auch ausreichend Gelegenheit für die Jungen und Mädchen einmal ausgiebig selbst in der Bibliothek zu stöbern, bevor der Leseabend um 21 Uhr endete. Anne Harms und Necmiye Sann zeigten sich sehr zufrieden über die gute Resonanz und freuen sich bereits auf die nächste Aktion in der Bibliothek.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen