Der Schulsanitätsdienst am Max

Der Schulsanitäter

  • sichert die Erste-Hilfe –Versorgung an unserer Schule.
  • steht bereit, um bei Verletzungen oder Erkrankungen tätig zu werden.
  • ist in Erster Hilfe und in den erforderlichen sanitätsdienstlichen Maßnahmen ausgebildet und wird regelmäßig geschult.

Die Grundausbildung (Erste Hilfe, ab Jahrgang 5): 

>>Das Jugendrotkreuz Hinte<< bietet für interessierte, sozial engagierte und leistungsbereite Schüler eine Erste-Hilfe-Ausbildung an. Sie wird mit einer praktischen und theoretischen Prüfung abgeschlossen.

Der Schulsanitätsdienst (SSD) 

Nach abgeschlossener Erste-Hilfe-Grundausbildung kann man Mitglied im Schulsanitätsdienst (SSD) werden.

In einer AG (2x pro Monat) werden diese Schüler weitergebildet und es finden regelmäßig Übungen und Nachbesprechungen der Einsätze statt.

Der SSD versieht täglich einen Bereitschaftsdienst (in den Pausen nach Dienstplan und im Bedarfsfall auch während des Unterrichts).

Die Sanis kümmern sich um die verletzten Mitschüler und stellen ihre weitere Betreuung sicher, z. B. wird der Rettungsdienst oder ein Arzt verständigt. Die Eltern der verletzten Mitschüler werden ebenfalls benachrichtigt.

Die Schulsanitäter erhalten über ihre Tätigkeit einen Vermerk im Jahreszeugnis.

Wenn Du noch weitere Fragen oder auch Interesse hast, im kommenden Schuljahr aktiv am Schulsanitätsdienst teilzunehmen, dann melde Dich bei Herrn Ellmann-Bahr (rainer.ellmann-bahr(at)max-emden.net).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen