Lesewettbewerb Französisch für Kl. 6 und 7

Nachdem in jeder Französisch-Lerngruppe zuvor bereits der bzw. die beste Vorleser bzw. Vorleserin ermittelt wurde, fand am 26.01. in der 3. und 4. Stunde,  in der Schulbibliothek des Max das Finale des diesjährigen „Lesewettbewerbs Französisch“ statt. Nach den sehr guten Vorträgen und tiergehenden Beratungen konnte sich die Jury – bestehend aus Frau P. Geiken (Elternvertreterin), Frau E. Prestien (Muttersprachlerin und ehemalige Lehrerin am GaT) und Frau S. van Hove (kommissarische Fachobfrau Französisch) – am Ende aber doch auf zwei Gewinnerinnen einigen:

In Jahrgang 6 hat Mia Bredebusch (6c) den Wettbewerb für sich entscheiden können und erhielt als Anerkennung der Leistung einen Buchpreis.

In Jahrgang 7 hat Uljana Bashcheva (7a) gewonnen und darf sich über die Übernahme der DELF-Anmeldegbühr freuen, die freundlicherweise von Herrn Dr. Wosnitza gestiftet wurde.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen