Französisch

Wer Französisch sprechen kann, dem eröffnen sich vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten auf der ganzen Welt! Mehr als 300 Millionen Menschen sprechen Französisch, in 32 Staaten ist sie Amts- und Verkehrssprache! Französisch ist 2. Arbeitssprache in der EU, UNO, NATO, UNESCO und OECD. Nicht zuletzt ist Frankreich der wichtigste Handelspartner Deutschlands.

(Vgl. https://bit.ly/35h3jKY, letzter Zugriff 20.10.20)

Kulturell sind Frankreich und Deutschland bis heute eng vernetzt, sei es in der Kunst, Literatur, Politik, Musik oder auch der Architektur. Seit mehr als 50 Jahren wird die deutsch-französische Freundschaft gepflegt, Jugendlichen beider Länder ermöglicht das Deutsch-französische Jugendwerk binationale Begegnungen.

Die Fachschaft Französisch setzt sich wie folgt zusammen:

Anna-Lena Beilken

Victoria Frers

Frauke Friedrich

Stefanie Martin

Anja Sommer

Severin Tillmann

Dr. Susanne van Hove (Fachobfrau)

Französisch am Max

Am Max-Windmüller-Gymnasium wird Französisch als zweite Fremdsprache beginnend in Jahrgangsstufe 6 vierstündig angeboten, in Jahrgangsstufe 10 und 11 dreistündig.

Im Mittelpunkt des Französischunterrichts stehen die Fertigkeiten dialogisches und monologisches Sprechen, Hör- und Leseverstehen, Sprachmittlung sowie das Schreiben von eigenen Texten, die in jeder Lektion des entsprechenden Lehrwerkes angewendet und vertieft werden. Alle Kompetenzen werden regelmäßig in Form von Tests, Klassenarbeiten bzw. in Form von Sprechprüfungen überprüft.

In den Jahrgangsstufen 6 und 7 findet jedes Frühjahr ein Vorlesewettbewerb in französischer Sprache statt. Die Jury setzt sich u.a. aus VertreterInnen der Schüler-/ Elternschaft, einer Muttersprachlerin und der Fachobfrau Französisch zusammen.

Im ersten Halbjahr findet zudem eine Cinéfête in Zusammenarbeit mit der VHS Emden statt, in der ausgewählten Jahrgängen französischsprachige Filme präsentiert werden.

Einen ersten Einblick zu den Anforderungen im Fach Französisch ab Klasse 6 gibt es im folgenden Video:

In den Jahrgangsstufen 6 und 7 wird im Fach Französisch nachmittags in der 7. Stunde zusätzlich ein einstündiger Förderunterricht angeboten.

Lehrplan (Kerncurriculum) der Sekundarstufe I

Schulinterne Lehrpläne:

Jahrgang 6

Jahrgang 7

Jahrgang 8

Jahrgang 9

Jahrgang 10

 

Sekundarstufe II

Der Jahrgang 11 (Sprachniveau B1+) ist Bindeglied zwischen Sek I und Qualifikationsphase. Inhaltliche Vorgaben sind die Lektüre und Analyse einer authentischen Ganzschrift (z.B. ein Roman, ein Theaterstück, etc.), eine Filmanalyse sowie Projektarbeit. Grundsätzlich gilt es in Jahrgangsstufe 11 Wortschatz und Grammatik zu wiederholen, zu festigen und zu vertiefen.

Die Oberstufenkurse finden in Kooperation mit dem Johannes-Althusius-Gymnasium als auch mit der Integrierten Gesamtschule Emden statt.

Hinweise zu den Abiturprüfungen 2021, 2022, 2023 im Fach Französisch:

https://www.nibis.de/2021_14734
https://www.nibis.de/2022_11938
https://www.nibis.de/2023_14735
Einheitliche Prüfungsanforderungen (EPA)

Bewertung (Sek I)

Die Leistungsbewertung im Fach Französisch setzt sich folgendermaßen zusammen:

Mündliche Leistungen: 60%

Schriftliche Leistungen: 40%

In jedem Halbjahr erfolgen in der Regel zwei Klassenarbeiten; in den Jahrgängen 8 und 10 wird eine Klassenarbeit durch eine Sprechprüfung ersetzt, in der jeweils zwei bis drei SchülerInnen in Kleingruppen ihre Fertigkeiten in den Bereichen Interview, Monolog und Dialog unter Beweis stellen müssen.

Bewertung (Sek II)

Informationen hinsichtlich der Einführungsphase (Jahrgang 11)


Informationen hinsichtlich der Qualifikationsphase (Jahrgänge 12/13)