Monthly Archives: Januar 2016

Stundenpläne für das 2. Halbjahr

Die Stundenpläne, gültig ab 01.02.2016, sind auf der alten Schulhomepage www.gat-emden.de veröffentlicht.

Die Schülerpläne finden Sie unter http://www.gat-emden.de/stundenplaene/Kla1.htm.

 

Wir wünschen weiterhin erholsame Zeugnisferien und freuen uns auf das 2. Halbjahr!

 

 

AG Angebot im 2. Halbjahr 2015/2016

Liebe Schülerinnen und Schüler,

in der vorliegenden Broschüre findet Ihr die AGs, die im 2. Schulhalbjahr neu beginnen oder in die Ihr noch einsteigen könnt.

>>Broschüre<<

Max macht Mode!

Endlich ist es soweit: Die erste Mode-Kollektion des Max-Windmüller-Gymnasiums ist fertig! Seit Mittwoch können erstmals T-Shirts, Polos, Kapuzen-Pullover und eine Tasche mit dem neuen Logo der Schule bestellt werden.

Verantwortlich dafür ist ein Team aus Schülern, Eltern und Lehrern des Gymnasiums: Laura Broja, Wiebke Oltrop, Anna Lambertus, Anneke Groeneveld, Rieke Reinema, Stina Wrede, Tamme Nauschütt, Insa Bruns-Brenink, Meike Trapp, Matthias Frank und Kai Gembler haben in den vergangen Monaten die Gestaltung der Max-Kleidung und deren Verkauf geplant. Dabei ging es neben gutem Design und einer guten Qualität auch darum, dass die Artikel unter guten Bedingungen hergestellt werden. „Wir achten vor allem auf faire Produktion“, so Max-Lehrer Matthias Frank. „Deshalb bieten wir nur Kleidungsstücke an, die als Fair Wear- oder Fair Trade-Produkte zertifiziert sind.“

Max-Schüler helfen Obdachlosen

„Knapp 560€ an zwei Sonnabenden – und das vor Weihnachten? Das hätte ich nicht erwartet!“ Florian Müller-Goldenstedt, Leiter des Tagesaufenthaltes für Obdachlose in Emden, zeigte sich überrascht von der Höhe der Spendensumme, die die Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums bei ihrer diesjährigen Weihnachtsaktion eingenommen haben. An zwei Adventssonnabenden hatten die Mitglieder der Schülervertretung im MediaMarkt Waffeln gebacken und Kinderpunsch ausgeschenkt und so ganz genau 557,54€ eingenommen, die nun Müller-Goldenstedt zugusten wohnungsloser Menschen überreicht wurden.

Neue Sporthalle ist (fast) fertig

Es hat etwas länger gedauert als gehofft, dafür ist die neue Sporthalle unserer Schule aber auch richtig schön geworden. Nach den Zeugnisferien wird die Halle (fast) fertig und für die Schulen und Vereine nutzbar sein.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bericht der Emder Zeitung.

Informatik am Max-Windmüller-Gymnasium

Curriculum:

Klasse 10:

Klasse10InformatikCurriculum

 

Oberstufe:

Das Curriculum richtet sich nach den Themenschwerpunkten des Zentralabiturs

Abitur 2016: Zentralabitur2016

Abitur 2017: Zentralabitur2017

Abitur 2018: Zentralabitur2018

 

Fachkollegen:

Meike Loermann [M, Mu, Inf]

Artur Kasperczyk (Fachobmann) [M, Ph, Inf]

2. Sporttag für YOUgendliche Emder und Flüchtlinge

Am Sonntag, dem 10.01. findet von 15.00 bis 18.00 Uhr im ETV (Graf-Ulrichstraße, Emden) der 2. Sporttag für jugendliche Emder und Flüchtlinge statt.
Bei diesem von Stina Wrede und Eun-Heui Chae initiierten und organisierten Projekt kann man bei sportlichen Aktivitäten (Fußball, Basketball, Frisbee, Tanz und vielem mehr)  nette junge Menschen aus vielen verschiedenen Ländern kennenlernen und gemeinsam Spaß haben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Facebook-Seite des Projekts.

Schulausfall am 8.1.2016

…und es geht weiter: Auch am 8.1.2016 findet witterungsbedingt kein Unterricht statt.

Weitere Informationen gibt es hier:

https://www.emden.de/aktuell/schulausfall-am-08012016/

 

„… ich liebe es. Die Menschen hier sind nett, offen und sympathisch.“

Lisa Bruckmann aus dem 11. Jahrgang berichtet hier und in ihrem Blog über ihr Austauschjahr in Logandale, Nevada (USA):

„Mit Logandale, Nevada bin ich wortwörtlich im Nirgendwo gelandet. Okay, nicht ganz. Las Vegas ist 45 Minuten von hier entfernt, aber ansonsten ist hier absolut nichts, außer Wüste und noch mehr Wüste. Aber ich liebe es. Die Menschen hier sind nett, offen und sympathisch. Ich wurde mit den anderen neun Austauschschülern in der vergleichsweise kleinen Schule mit knapp 450 Schülern super freundlich aufgenommen.