Monthly Archives: Februar 2016

Zukunftstag am 28.04.2016

Am 28.April 2016 findet der Zukunftstag statt.

Unter den folgenden Links findet Ihr:

Wer am Zukunftstag teilnehmen möchte, gibt bitte bis zum 21.4.2016 seinen Freistellungsantrag bei seinem/r Klassenlehrer/in ab.

 

Viel Spaß und viele interessante Eindrücke!

Austausch mit dem Lycée de Bellevue in Fort-de-France (Martinique)

Bereits zum zweiten Mal bricht am Sonntag eine Delegation des Max nach Martinique auf, um dort unserer Partnerschule, das Lycée de Bellevue in Fort-de-France, zu besuchen.

Über die Erlebnisse werden die Reiseteilnehmer in einem Blog berichten, den Sie <<hier>> finden.

 

Wir wünschen eine gute Reise und viele interessante Erlebnisse.

Aktiv gegen Cybermobbing und Handymissbrauch

Ein Leben ohne Handy, Tablet oder Computer? Nicht nur Erwachsenen erscheint eine Welt ohne neue Medien mittlerweile schlichtweg unvorstellbar- auch Kinder und Jugendliche sind heute bereits in jungen Jahren technisch bestens ausgestattet und über weite Teile des Tages in der digitalen Welt unterwegs. Insbesondere die Einführung von Smartphones, also Mobiltelefonen, mit denen man fotografieren und das Internet nutzen kann, hat zu einer weiteren Steigerung des Medienkonsums geführt, der jedoch auch deutliche Risiken in sich birgt.

Max-Schüler bekamen Sportabzeichen verliehen

Bronze, Silber oder sogar Gold: 150 Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums und sechs Lehrer bekamen jetzt für ihre sportlichen Leistungen in Anwesenheit der beiden Prüferinnen Sylvia und Claudia Daniel-Labohm das deutsche Sportabzeichen verliehen. In der neuen Sporthalle des Gymnasiums gab es für alle erfolgreichen Teilnehmer Urkunden, Anstecknadeln und viel Lob von Schulleiter Frank Tapper, der allen Sportlerinnen und Sportlern gratulierte.

Wiedersehen am Ende der Welt

„Max unterwegs“ in Down Under: Miriam Russell und Nele Karsten trafen sich auf ihrer Weltreise mit ihrer ehemaligen Mitschülerin Maite Schmidt in Melbourne, Australien. In ihrem Blog beschreiben die beiden Abiturientinnen ihre Erlebnisse auf sehr lesenswerte Weise und geben uns so einen Einblick in andere Kulturen und Lebensweisen.

Insgesamt berichten in diesem Schuljahr drei Max-Schülerinnen und Schüler in Blogs von ihren Auslandserfahrungen. Wenn Du also auch Interesse hast, in Zukunft ein Jahr im Ausland zu verbringen, dann findest Du <<hier>> die Links zu den jeweiligen Blogs.

Norwegen, Kanada und Martinique: Max-Windmüller-Gymnasiasten knüpfen internationale Kontakte

Das ist selbst am Max recht selten: Parallel besuchen gleich zwei Delegationen des Gymnasiums in der nächsten Woche ihre Austauschpartner, während gleichzeitig Besuch aus Paris erwartet wird. Gegensätzlicher könnten die Ziele dabei kaum sein: Die Karibikinsel Martinique und das norwegische Haugesund stehen auf dem Programm.

DB SportCamp – Trainiere mit den PROFIS!

Die Deutsche Bahn, Hauptsponsor des Schulsportwettbewerbs JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA, lädt junge Sportler zwischen 13 und 18 Jahren zu einem Trainingstag mit Profi-Sportlern ein. Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter der Aktionsseite www.bit.ly/1mGEmzS für:

 

  • Fußball-Training mit den Profis von 1899 Hoffenheim, Hannover 96 und
    Hertha BSC
  • Basketball-Training mit den Profis von BG Göttingen
  • Ski-Training mit Fritz Dopfer
  • Leichtathletik-Training mit David Storl

Die beste Vorleserin beim Stadtentscheid in Emden kommt vom Max-Windmüller-Gymnasium

Beim Regionalentscheid des 57. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels gingen am vergangenen Dienstag fünf Schulsieger an den Start. Dabei siegte Uljana Bashcheva vom Max Windmüller Gymnasium. Mit am Start waren Noah Huijs (GHRS Wybelsum), Jonah Prisement (IGS Emden), Insa Wienbeuker (Johannes Althusius Gymnasium), Shanice Wübbena (Oberschule Herrentor). Neben dem eigenen Text wurde aus einem fremden Roman vorgelesen.

Der blau-grüne Weihnachtsmann auf dem GaT-Together

Vorstellung der Ergebnisse der Rückkehreraktion der Ems-Achse:

Der Förderverein des Max-Windmüller-Gymnasiums hatte zum GaT-Together im vergangenen Dezember die Hochschule Emden/Leer als Partner der Ems-Achse eingeladen, um die Rückkehreraktion im Rahmen der Fachkräfteinitiative vorzustellen und auf Karrierechancen in der Region aufmerksam zu machen.

Großer Andrang beim Informationsnachmittag am Max

Die Sitzplätze reichten kaum aus: Beim Informationsnachmittag des Max-Windmüller-Gymnasiums am vergangenen Donnerstag herrschte sehr großer Andrang. Viele Viertklässler-Eltern waren mit ihren Kindern gekommen, um sich über das Angebot der Schule zu informieren.

Nach einer kurzen Vorstellung des Gymnasiums durch Schulleiter Frank Tapper in der Pausenhalle ging es dazu in die Mensa, wo bei Kaffee und Kuchen intensiv mit Lehrern und Elternvertretern über alle Fragen, die beim Wechsel an die weiterführende Schule auftauchen, gesprochen werden konnte.