Die beste Vorleserin beim Stadtentscheid in Emden kommt vom Max-Windmüller-Gymnasium

Beim Regionalentscheid des 57. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels gingen am vergangenen Dienstag fünf Schulsieger an den Start. Dabei siegte Uljana Bashcheva vom Max Windmüller Gymnasium. Mit am Start waren Noah Huijs (GHRS Wybelsum), Jonah Prisement (IGS Emden), Insa Wienbeuker (Johannes Althusius Gymnasium), Shanice Wübbena (Oberschule Herrentor). Neben dem eigenen Text wurde aus einem fremden Roman vorgelesen. In diesem Jahr war es der Roman von Martyn Ford „Die Wunschbox – Das Geheimnis des Professors“. Bei der Siegerehrung, die von Bürgermeisterin Risius vorgenommen wurde, lobte sie alle Teilnehmer für deren Lesekompetenz. Gerade die Freude am Lesen und Vorlesen sei in dieser Veranstaltung deutlich spürbar gewesen. Alle Teilnehmer erhielten jeweils ein Buchpräsent vom Börsenverein und von der Buchhandlung „Lesezeichen“. In der Jury waren neben Bürgermeisterin Risius, Frau Karsten (Stadtbücherei), Frau Berg (Buchhandlung „Lesezeichen“) und zwei pensionierte Lehrkräfte (Frau Meinen-Poppinga und Herr Jacob) vertreten.

Den Stadtentscheid in Emden, der in den Räumen der Stadtbücherei stattfand, führte als Veranstalter erstmalig das Max-Windmüller Gymnasium durch. An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.100 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Mit rund 600.000 Teilnehmern jährlich ist der Vorlesewettbewerb Deutschlands größte Leseförderungsaktion. Er wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, gehört zu den zentralen Anliegen des Verbandes. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale am 22. Juni 2016 in Berlin.

(auf dem Bild von links nach rechts: Jonah Prisement, Uljana Bashcheva, Noah Huijs, Shanice Wübbena, Insa Wienbeuker)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen