Sie glauben noch an Feen!

Peter Pan–Inszenierungen sorgen für begeisterte Zuschauerstimmen und viel Zuspruch für die junge Theater- und Musikgruppe des Max-Windmüller-Gymnasiums Als nach 75 Minuten Spielzeit die letzten Mehr »

JtfO Fußball Kreisentscheide: Mädchen WK III (2005-07) wie schon im letzten Jahr siegreich

Beim diesjährigen Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia (JtfO) Fußball wurden vom 01.-03.04. die Kreissieger der Emder Schulen ermittelt. Hierbei gab es leider für die Mehr »

Die Hundert muss stehen!

Mit einer Erfolgsquote von weiterhin 100 % ist die letzte DELF-Prüfung an der VHS Emden im Januar wieder einmal sehr erfolgreich verlaufen. 8 Schülerinnen Mehr »

Aufführung der Theater-AG – wenige Restkarten sind noch verfügbar

Die Theater-AG des Klassen 7-9 des Max-Windmüller-Gymnasiums führt am 2.4.2019 und am 4.4.2019 das Stück Peter Pan in der Aula der IGS Emden auf. Mehr »

EWE-Rowing-Challenge sorgte wieder für Begeisterung- Doppelerfolg für Max-Klassen

Ein letztes großes Indoor-Ruderevent, bevor die Freiluftsaison auch offiziell wieder beginnt: Am Mittwochvormittag traten die Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums und des Johannes-Althusius-Gymnasiums an, Mehr »

 

Theater-Austausch-Premiere geglückt

Freitagabend, 19:40 Uhr auf einer Theaterbühne am Kieler Ostufer. 14 Emder Schülerinnen und Schüler rufen mit voller Überzeugung im Chor: „Ich glaube noch an Feen“. Angeführt von Peter Pan rufen sie es immer wieder, die Stimmen werden immer lauter, schneller. Dann schließlich stimmt das Publikum mit ein: „Ich glaube noch an Feen, ganz fest, ganz fest.“ Schließlich ertönt ein leis-lautes Glockenläuten. Die Fee bewegt sich.

Projektnachmittag der 6B zur Handy-Nutzung – Ein Bericht von Inga und Luise

Am  26.02.2019 war die Klasse 6b bei der Suchtberatung Emden. Um 13:15 Uhr haben wir uns mit der Klasse und Frau Colmsee am Musikpavillon getroffen, um dann durch die Stadt zur Suchtberatungsstelle zu gehen.

Dort angekommen wurden wir freundlich von drei Suchtberatern empfangen.

Eiszeit für die fünften Klassen

Das Max beendet seine Unterrichtseinheit in der Nordseehalle auf dem Eis mit einem Jahrgangwettkampf und einer Eisdisko. Alle vier fünften Klassen hatten vier Schulstunden auf dem Eis, in denen jede Klasse von 2 Lehrern betreut wurden. Die Tatsache, dass immer 2 Klassen gleichzeitig in der Halle waren und die große Anzahl der Lehrer vor Ort ermöglichten eine hervorragende Binnendifferenzierung, so dass man jedem Leistungsstand gerecht werden konnte.

Genossenschaftsfortbildung

Mitglieder der Max-Macht Schülergenossenschaft (Lukas Stahl, Tjark von Cölln, unter der Leitung von MAX-Lehrer Matthias Frank) haben am 28.02-01.3.2019 an einer Genossenschaftsfortbildung in Rastede teilgenommen.

„Linksextremismus – was ist das?“ – 10. Jahrgang des Max hatte Besuch aus Berlin-Hohenschönhausen

Brennende Autos, fliegende Steine und vermummte Gestalten im „schwarzen Block“: Die Bilder des G20-Gipfels in Hamburg im Juli 2017 sind noch gegenwärtig, doch was steckte dahinter?  Mit den Hintergründen dieses Ereignisses befassten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a und 10 b am Freitag ebenso wie mit der Geschichte der Rote Armee Fraktion (RAF) und der „No Capitalism“ – Bewegung.

Max-Schüler gewannen Einblicke in Molekulargenetik – Elftklässler absolvierten Praktikum an der Hochschule Emden

Mikropipetten, Zentrifugen und Gelelektrophorese-Kammern standen für die Elftklässlerinnen – und klässler des Max-Windmüller-Gymnasiums in den vergangenen Wochen im Mittelpunkt ihrer Arbeit: Im Rahmen eines Praktikumstages gewannen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in molekulargenetische Arbeit und übten typische Tätigkeiten, die zur Untersuchung der Erbsubstanz DNA nötig sind, aus.

Red Hand Day – gegen den Einsatz von Kindersoldaten!

Krieg statt Schule: In Syrien, Afghanistan, im Jemen, in Kolumbien, Indien, Nigeria und in noch vielen weiteren Ländern werden Kinder um ihre Kindheit gebracht. Als Soldaten kämpfen sie in Kriegen, ohne überhaupt einschätzen zu können, wofür sie ihr Leben riskieren. Anstatt zur Schule gehen zu können, werden sie als billiges und leicht beeinflussbares Kanonenfutter geopfert und kämpfen an der Front, suchen Minen oder werden sexuell missbraucht.

Sich schneidende Kreise und Zylinder

Ob und wie oft sich im Raum schwebende Kreise schneiden und weitere mathematische Knobeleien untersuchten am letzten Samstag die 230 besten Mathe-Talente Niedersachsens im Mathematischen Seminar an der Universität in Göttingen. Ein bisschen nervös sei sie, freue sich aber auch auf die Teilnahme, sagt Nadja Strehle (5a) vom MAX, die sich für die Teilnahme an der Landesrunde der Mathe-Olympiade qualifiziert hatte. Sie reiste bereits am Freitag nach Göttingen an, um am nächsten Tag ausgeruht die dreistündige Klausur mit den ca. 60 besten Mathe-Olympioniken ihrer Altersgruppe anzutreten.

Neues Video online: Albrecht Weinberg berichtet aus seinem Leben

Auschwitz, Mittelbau-Dora, Bergen-Belsen: Am 11.2.2019 erzählte der Holocaust-Überlebende Albrecht Weinberg seine Lebensgeschichte am Max. Einen Eindruck von diesem Besuch vermittelt das neue Video von Tobias Bruns, das auf unserem YouTube-Channel zu sehen ist:

Erfolgreicher Start bei Jugend trainiert für Olympia

Am Mittwoch, den 13.2., fand in Engter bei Bramsche erneut der Jugend trainiert für Olympia Wettkampf im Gerätturnen statt. Gleich zwei Mannschaften vom Max-Windmüller-Gymnasium machten sich in Begleitung ihrer Sportlehrerin Alke Stolle früh morgens auf den Weg, um endlich ihr turnerisches Können zu zeigen. Die zehn Turnerinnen hatten sich in einem wochenlangen Training intensiv auf diesen Tag vorbereitet, wobei sie von den ETV-Trainern Adelheid und Kea Klaassen betreut wurden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen