Emder bei Drachenbootfestival in Hannover erfolgreich

Nach wochenlangem Training machten sich ein Team angehender Abiturienten und zahlreiche ehemalige Schüler, die nun für den Emder Ruderverein starten, auf den Weg zu Mehr »

Kunst am Max – Bild des Raumes: Perspektive

Zum Themenbereich „Bild des Raumes – Perspektive“ haben Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 fleißig die Lineale geschwungen. Nach Übungen zur Zweifluchtpunktperspektive folgt hier Mehr »

DELF A1-Prüfung am Max

Auch in diesem Schuljahr bestand am Max im Rahmen des AG-Angebotes wieder die Möglichkeit, das französische Sprachdiplom DELF (Diplôme d’Etudes en Lange Française) zu Mehr »

#5vor12: Gemeinsam gegen den Klimawandel!

#5vor12: Anlässlich des Internationalen Weltumwelttages führten die Emder Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasium am 05. Juni eine große Aktion durch, um auf die Notwendigkeit Mehr »

Doppelsieg für Max-Ruderer bei EWE-Rowing-Challenge – Titel in Jahrgang 5 wurde zum fünften Mal in Folge errudert

Ein toller Erfolg für die Max-Schülerinnen und –Schüler bei der EWE-Rowing-Challenge: Mit der 5b und der 7c konnten sich die Ergometer-Ruderer gleich in zwei Mehr »

Max-Schüler besuchten mit Überlebendem das KZ-Mittelbau-Dora – Erstmals fand für Elftklässler eine UNESCO-Exkursion zu Fragen der Zukunft statt

Dämmriges Licht, feuchte Luft und Kälte, die langsam durch die Kleidung dringt – ein Besuch in den Überresten der Stollenanlage des Konzentrationslagers Mittelbau-Dora ist Mehr »

 

»Aktion Saubere Stadt« mit der 6b

Am Freitag, den 05.04.2019 sammelte die Klasse 6b Müll am Wall. Vom 05.-13.04. fand die »Aktion Saubere Stadt« zum 19. Mal statt. Über 3000 Teilnehmer haben die Stadt Emden gesäubert, darunter die Klasse 6b vom Max-Windmüller-Gymnasium. Diese Aktion fand für die Klasse mit dem Deutschlehrer Herrn Meaubert in der 3/4. Stunde statt. Die Schüler trugen Handschuhe und Müllbeutel, damit sie den dreckigen Müll aufheben konnten.

Kia Ora from New Zealand!

Hallo ihr Lieben,
mein Name ist Wiebke, ich habe letztes Jahr unter dem Motto „It’s gonnABI legendary!“ mein Abitur bestanden und bin zur Zeit für drei Monate in Auckland, um mein Englisch zu verbessern und natürlich um Land und Leute kennenzulernen.
Von Anfang an habe ich mich im wunderschönen, grünen Auckland wohl gefühlt.


Emdens Oberbürgermeisterkandidaten zu Besuch am Max

Am Donnerstagnachmittag besuchten Manfred Eertmoed, Thomas Sprengelmeyer und Tim Kruithoff das Max-Windmüller-Gymnasium, um Interviews mit Schülerinnen und Schülern aus dem achten Jahrgang zu führen. Die Interviews wurden in Kooperation mit dem Stadtmagazin EMDEN SPEZIAL organisiert und durchgeführt.

Sie glauben noch an Feen!

Peter Pan–Inszenierungen sorgen für begeisterte Zuschauerstimmen und viel Zuspruch für die junge Theater- und Musikgruppe des Max-Windmüller-Gymnasiums. Als nach 75 Minuten Spielzeit die letzten Scheinwerfer verdunkelten und der letzte Vorhang fiel, konnten sich die beiden Spielleiter Held und Frers vor und hinter der Bühne ein erleichtertes Lächeln nicht verkneifen

JtfO Fußball Kreisentscheide: Mädchen WK III (2005-07) wie schon im letzten Jahr siegreich

Beim diesjährigen Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia (JtfO) Fußball wurden vom 01.-03.04. die Kreissieger der Emder Schulen ermittelt. Hierbei gab es leider für die meisten unserer Max-Teams nicht viel zu holen. Umso erfreulicher war daher das Abschneiden zweier unserer Mädchenteams, die sich gegen die zum Teil sehr starke Konkurrenz prima behaupteten.

Die Hundert muss stehen!

Mit einer Erfolgsquote von weiterhin 100 % ist die letzte DELF-Prüfung an der VHS Emden im Januar wieder einmal sehr erfolgreich verlaufen. 8 Schülerinnen und Schüler bestanden die DELF-A2-Prüfung, 9 Schülerinnen und Schüler gar das Niveau B1. Hierbei wurden zum Teil beachtliche Ergebnisse von über 90 % erzielt.

Aufführung der Theater-AG – wenige Restkarten sind noch verfügbar

Die Theater-AG des Klassen 7-9 des Max-Windmüller-Gymnasiums führt am 2.4.2019 und am 4.4.2019 das Stück Peter Pan in der Aula der IGS Emden auf. Begleitet von Live-Musik, unter anderem am Flügel, entführen die 25 Schülerinnen und Schüler ihre Zuschauer in die Geschichte um den Jungen, der nicht erwachsen werden will. Das Stück hat eine Spielzeit von etwa 90 Minuten und wird ohne Pause aufgeführt.

EWE-Rowing-Challenge sorgte wieder für Begeisterung- Doppelerfolg für Max-Klassen

Ein letztes großes Indoor-Ruderevent, bevor die Freiluftsaison auch offiziell wieder beginnt: Am Mittwochvormittag traten die Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums und des Johannes-Althusius-Gymnasiums an, um bei der EWE-Rowing-Challenge ihre stärksten Klassen zu ermitteln. Auf zwanzig Ruderergometern ging es für alle Teilnehmer darum, auf der virtuellen 250m-Regattastrecke alles zu geben, denn alle Zeiten sind für diesen Wettbewerb von Belang:

Jubiläumsauflage der Max-Ergometer-ReGaTta sorgte für Begeisterung: Zum zehnten Mal brachten die Fünftklässler die Pausenhalle zum Kochen

Spannende Rennen, stolze Gesichter und ohrenbetäubende Anfeuerungsrufe – auch die 10. Auflage der Ergometer-ReGaTta sorgte für viel Begeisterung und zeigte, dass die Veranstaltung nichts von ihrem Reiz verloren hat. Einen Vormittag legten sich die Fünftklässler mit ganzer Kraft in die Riemen, um ihre Schnellsten auf dem Ruder-Ergometer zu ermitteln.

Zum 25. Mal ein Beutel voller Knobelaufgaben

Am vergangenen Donnerstag stellten sich auch am MAX wieder 70 Mathematik-begeisterte Schülerinnen und Schüler den Herausforderungen des Känguru-Wettbewerbs. Scharfsinn, räumliches Vorstellungsvermögen und logisches Denken waren gefordert, um die 24 mathematischen Knobel-Aufgaben zu lösen. Bis die Ergebnisse veröffentlicht werden, müssen sich die Nachwuchsmathematiker des MAX aber genauso wie die weltweit ca. 6 Millionen Teilnehmer des Wettbewerbs noch etwas gedulden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen