Deutsch-polnisches Gedenken zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

80 Jahre ist es her, dass die Synagoge in Brand gesetzt und damit genauso zerstört wurde wie viele jüdische Geschäfte. Auch in Emden wüteten Mehr »

„Der Funke Hoffnung“ – Max-Schüler wirkten an Theateraufführung in Berlin mit

Als am 30. Januar 1933 endlich die Kinder- und Jugend-Alijah gegründet worden war, muss Recha Freier ein Stein vom Herzen gefallen sein: Lange hatte Mehr »

Max-Schüler putzten mit polnischen Gästen Stolpersteine

Besondere Unterstützung für die Max-Schülerinnen und -Schüler: Bei der diesmaligen Putzaktion der Stolpersteine wirkten auch sechs Schülerinnen und Schüler der Szkoła Podstawowa nr 2 Mehr »

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten steht vor der Tür und passend dazu möchten wir anderen Kindern auf dieser Welt eine Freude machen. „Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der Mehr »

Abrudern der 6c: Zum Abschluss gab es Neuwasser!

Nach einem nicht endenden Sommer hat inzwischen doch der Herbst Einzug gehalten – höchste Zeit also, die Rudersaison 2018 zu beenden. Zum letzten Mal Mehr »

 

Workshop zum kreativen Schreiben

Am 16.10.2018 wurde das Max besucht von Clare Wigfall, einer britischen Schriftstellerin aus Berlin, um Oberstufenschülerinnen und -schülern einen Einblick in die Abläufe des kreativen Schreibens zu geben. Mit vielen kleinen Tricks und gut platzierten Fragen leitete sie die Schüler an, ihre eigene kleine Welt zu kreieren und zu Papier zu bringen. Das Feedback verschiedener Beteiligter fiel sehr positiv aus und wir freuen uns auf weitere Workshops in diesem Rahmen.

Climate Action Project- Schulen trafen sich in Wolfsburg

Selten ist so ein ambitioniertes Projekt von der UNESCO gestartet worden: 25 Länder weltweit, darunter 25 Schulen in Deutschland, nehmen am Climate Action Project teil, das vor einem Jahr seinen Auftakt in Wolfsburg erlebt hat. Seither treffen sich die Projektschulen, zu denen auch das Max gehört, im Halbjahresrhythmus in die Autostadt, um sich über die Arbeit an den einzelnen Schulen auszutauschen.

Klimarat: Neue Handtrockner haben Testbestrieb aufgenommen

Auf den Mädchen-Toiletten im Erdgeschoss hat sich etwas getan: Seit den Herbstferien sind dort zwei Händtrockner installiert, die die bisherigen Papierhandtücher ersetzen. Verantwortlich dafür ist der Klimarat des Max: Im März 2018 haben die Schülerinnen und Schüler beschlossen zu prüfen, ob der Umstieg von Papierhandtüchern auf elektrische Händetrockner sinnvoll ist.

„Das Boot ist voll“: Theater sorgte für Nachdenklichkeit

„Ich bin kein Held!“ – fast schon empört weist Vito Fiorino diesen Titel zurück und das, obwohl er mit seinen Freunden 47 Menschen vor dem Ertrinken gerettet hat. Ganz unversehens geriet er 2013 in eine Katastrophe: Am Morgen des 3. Oktober wurde er an Bord seines Schiffes von Schreien geweckt und fand sich inmitten von Hilfesuchenden wieder, die vor der Küste der italienischen Insel Lampedusa gekentert waren.

Max-Schüler auf den Spuren von Indiana Jones und Lara Croft?

Am 26.10. war der Wahlpflichtkurs „Archäologie“ des 11. Jahrgangs im Rahmen einer Halbstagsexkursion mit Herrn Robben und Frau Hübner beim Archäologischen Dienst der Ostfriesischen Landschaft in Aurich zu Gast. Hier konnten sich die „Nachwuchsarchäologen“ über die archäologische Bodendenkmalpflege in Ostfriesland informieren. Es gab sogar die Gelegenheit sich eine aktuelle Grabung im Kern der Stadt Aurich anzuschauen.

Weltretter des Max bei Vamos 2018 – Macht Kinderrechte!

Auch dieses Jahr ist das Max dem Aufruf von terre des hommes (tdh) gefolgt und am Freitag, den 28.09.2018 in das beschauliche Bad Hersfeld (Hessen) zum Vamos-Treffen 2018 der Weltretterteams gereist.

Von der Segel AG zur Deutschen Meisterschaft

Von der Segel-AG zur Deutschen Meisterschaft – ….kann da noch was kommen?…Ja!! …Segellehrer!!!

Eine abwechslungsreiche Saison liegt hinter der Segel-AG des Max-Windmüller Gymnasiums.

Wirtschaft zum Anfassen: Schüler präsentierten zum Abschluss ihre Ergebnisse

Nach einem Jahr Pause startete das Projekt „Wirtschaft zum Anfassen“ im diesjährigen 10. Jahrgang neu durch. Circa 100 Schülerinnen und Schüler besuchten in Kleingruppen hiesige Firmen, um innerbetriebliche Strukturen und die beruflichen Angebote der Betriebe kennenzulernen. Mit dabei waren dieses Jahr:

Gassco – Exkursion des Chemiekurses

Im Rahmen des Unterrichts hat der Chemiekurs aus der 12. Jahrgangsstufe die Firma Gassco, die ihr Gelände am Rysumer Nacken hat, besucht. Herr Siegmann hat den Schülerinnen und Schülern einen sehr freundlichen Empfang bereitet und sie umfassend über die Tätigkeiten und das Firmenkonzept von Gassco informiert.

„Das Boot ist voll!“ – Max präsentiert neues Stück von Antonio Umberto Riccò

Zum ersten Mal seit Jahren fährt der Eisdielenbesitzer Vito Fiorino mit seinen Freunden wieder hinaus aufs Meer, um dort zu übernachten. Am kommenden Morgen wollen sie zu Sonnenaufgang vor der italienischen Insel Lampedusa fischen. Doch dazu kommt es nicht, denn die Männer werden durch Hilferufe geweckt: Als sie an Bord eilen, finden sie sich inmitten unzähliger Ertrinkender wieder.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen