JtfO Fußball-Kreisentscheid Mädchen WK IV (2006-08)

Nachdem sich in der letzten Woche auf der Sportanlage von Rot-Weiß Emden bereits ihre älteren Mitspielerinnen für die nächste Runde qualifiziert hatten, taten es Mehr »

Max-Schüler treffen in Leeuwarden europäische Projektpartner

Einen besseren Ort für ein internationales Treffen hätte es 2018 kaum geben können: Fünf Max-Schülerinnen vertreten ihre Schule derzeit im niederländischen Leeuwarden. In der Mehr »

Max-und BBS-Schüler arbeiteten gemeinsam zu Gefahren im Umgang mit digitalen Medien

Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse der Fachoberschule Sozialpädagogik (BBS I Emden) gestalteten an vier Vormittagen Unterrichtsstunden zum Thema „Digitale Medien und ihre Gefahren“ Mehr »

Max-Schulmannschaften treten gegen die anderen Emder Schulen an

Beim diesjährigen Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia (JtfO) wurden am Dienstag, den 10.04 die Kreissieger der Emder Schulen auf der Fußball-Anlage von TuS Rot-Weiß Mehr »

Danke für Deine Stimme! Danke für Ihre Stimme! 

Der Förderverein Max-Windmüller-Gymnasium e.V. dankt allen ganz herzlich, die für das Schulhofprojekt beim Voting der Sparkasse Emden ihre Stimme abgegeben haben. Heute haben wir Mehr »

 

Zukunftstag für Jungen und Mädchen am 26.04.2018

Der „Zukunftstag für Jungen und Mädchen“ findet am 26. April 2017 statt. Unter dem folgenden Link findet Ihr eine Teilnahmebescheinigung (für den Betrieb/ die Institution, die Ihr besuchen wollt) und einen Freistellungsantrag (Befreiung vom Unterricht).

„Eine Spitzenleistung!“ – 382 Max-Schüler erhielten jetzt ihr Sportabzeichen

Ein neuer Rekordwert: 382 Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums haben im vergangenen Jahr erfolgreich die notwendigen Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen abgelegt und wurden dafür am Freitag geehrt. „Im Vergleich zum auch schon sehr erfolgreichen Vorjahr gab es 2017 noch einmal eine deutliche Steigerung“, freute sich auch Frank Stüdemann.

Einmal ans Ende der Welt und wieder zurück

Max-Schülerin Wiebke Barghoorn verbringt gerade ein Auslandsjahr in Argentien und berichtet von ihren bisherigen Erlebnissen:

Neunter Jahrgang besuchte Auswandererhaus in Bremerhaven

Am 13. März besuchte der 9. Jahrgang in Begleitung der Erdkundelehrerinnen und -lehrer das Auswandererhaus in Bremerhaven. Nach einer etwa zweistündigen Busfahrt und einem kurzen Abstecher in die nahe gelegene Einkaufswelt Bremerhavens begleiteten die Schülerinnen und Schüler jeweils einen Auswanderer und eines Einwanderer auf deren Reise.

„Was geht mich die Geschichte an?“: Yad Vashem-Projekt in Jahrgang 10

„Was geht mich die Geschichte an?“ – Der Titel der Materialien, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges im Rahmen eines Projekttages auseinandergesetzt haben, ist zunächst irritierend und provokant: Geht sie mich nicht an? Kann das sein?

Spannender Regattatag in der Max-Halle!

Noch ist das Eis auf den Kanälen und Tiefs nicht völlig geschmolzen, da wird schon wieder gerudert: In der neuen Sporthalle des Max-Windmüller-Gymnasiums richtete das Rudergymnasium zum zweiten Mal die EWE Rowing Challenge in Kooperation mit dem Team Nord-West aus. Bei diesem Wettbewerb geht es um eine Gemeinschaftsleistung der ganzen Klasse: Aus allen geruderten Zeiten wird der Mittelwert gebildet, der dann maßgeblich für die Gesamtwertung ist.

9.Max-Ergometer-ReGaTta brachte Pausenhalle zum Beben!

Eine unglaubliche Stimmung: Zum neunten Mal fuhren die Fünftklässler des Max-Windmüller-Gymnasiums ihre schnellsten Ergometerruderer aus. In der Pausenhalle des Gymnasiums bewältigten die Schülerinnen und Schüler der 5a, der 5b und der 5c die virtuelle 250 Meter-Rennstrecke, um ihre Klassenschnellsten und die Jahrgangsbesten zu ermitteln.

Klimawandel und Treibhauseffekt – Film der Weltretter AG ist jetzt online

Anfang Februar hat die Weltretter-AG jede Klasse der Sekundarstufe I (5-10 Schuljahr) besucht und das Climate Action Project (CAP) der UNESCO-Projektschulen vorgestellt.

Der globale vom Menschen verursachte Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen für die Menschheit im 21. Jahrhundert.

„Ich mag kein Plastik-Meer“ – ByeByePlasticBags sammelt 85 kg Müll

Unter dem Motto „Ich mag kein Plastik-Meer“ hat am vergangenen Dienstag die ByeByePlasticBags-Gruppe des Max mit Unterstützung von Greenpeace-Emden an der Knock Müll gesammelt. Im Vorfeld der Aktion war man sich eigentlich sicher, dass man nicht sonderlich viel Müll finden werde, da ja der Winter ausnahmsweise auch in Ostfriesland für sehr kalte Temperaturen sorgte und daher das Naherholungsgebiet in diesem Jahr noch nicht so stark besucht wurde.

Skikurs des Max trotzt erfolgreich eisigen Temperaturen – erlebnisreiche Tage im Ahrntal!

Das Panorama war so, wie man es sich vorgestellt hatte: Verschneite Hänge bis ins Tal, glattgebügelte Pisten und eine strahlende Sonne vor blauem Himmel. „Wenn Engel reisen“ dachte so manch einer da. Dass dabei auf 2500m Höhe, dem höchsten Punkt im Skigebiet Klausberg im Südtiroler Ahrntal, phasenweise Temperaturen von unter Minus 20 Grad herrschten – die kältesten dieses Winters  – konnte da nur am Rande stören.