Max-Fußballer beim Barmer-Cup unglücklich ausgeschieden

Beim Vorentscheid des diesjährigen Barmer-GEK-Cup in Emden gingen wie im letzten Jahr drei Schulen an den Start. Das JAG hatte von der Papierform zwar eine starke Mannschaft aufgeboten, hatte es aber leider Mehr »

Erstes Abidenkmal am Max!

Eine gute Tradition: Jeder Jahrgang hinterlässt seine Spuren in Form eines Abidenkmales. Diese Aufgabe stellte in diesem Jahr natürlich eine besondere Herausforderung dar, war doch mit den Abifriesen der erste Abiturjahrgang des Mehr »

Partnerschüler aus Martinique zu Gast am Max

Das Max freut sich über vier besondere Gäste: Von August bis Oktober besuchen Aude Philibert, Nawel Réunif, Romàn Valère und Baptiste Clement den Unterricht an unserer Schule. Bei den Jungen und Mädchen Mehr »

Max-Teams starteten bei der Hafenmeile

Über 50 Boote, spannende Rennen und viel Sonnenschein: Auch in diesem Jahr fand die Hafenmeile wieder bei besten Bedingungen statt. Nach dem Gewinn des Titels in der Sportklasse startete das Max dieses Mehr »

Klimaschutz ist eine Kunst – Eisbär sucht neues Zuhause

Ein lebensgroßer Eisbär aus Styropor auf einer ´dahinschmelzenden´ Eisscholle – das war das Vorhaben der Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c für den zweiten Teil des Projekts KlimaKunst (siehe Bericht vom 2. Mehr »

 

Erste Hilfe auf den Bildungsplan

14067708_1044867595561684_5699416678836410987_n

Am Mittwoch wurde dem Schulsanitätsdienst des MAX, der IGS Krummhorn, der Grundschule Hinte sowie den Juniorhelfern der GS Früchteburg im Rahmen der Bundesinitiative „Erste Hilfe auf den Bildungsplan“ jeweils ein neuer Erste Hilfe Rucksack überreicht. Die Übergabe fand an der Grundschule Früchteburg statt, wo es seit 4 Jahren eine Juniorhelfer-Gruppe gibt, mit welcher der MAX-SSD in Zukunft enger kooperieren wird.

Das Max erlebte einen sonnigen Borkumausflug

Borkum2016

Viel Sonne, kein Wind und angenehme Temperaturen – nachdem der Inselbesuch des Max-Windmüller-Gymnasiums angesichts des stürmisch-regnerischen Wetters im letzten Jahr hatte ausfallen müssen, präsentierte sich Borkum dieses Mal von seiner besten Seite. Am Dienstag vergnügten sich alle Schülerinnen und Schüler einen ganzen Tag lang mit Spielen am Strand, gemeinsamen Klettertouren oder Inselrundfahrten und natürlich ausgiebigen Bädern in der sommerlich warmen Nordsee. „Wir sind froh, dass wir nach der einjährigen Pause wieder nach Borkum fahren konnten“, sagte Schulleiter Frank Tapper. „Dieser Ausflug der ganzen Schulgemeinschaft ist inzwischen eine schöne Tradition unseres Gymnasiums, der allen Klassen und Kursen eine gute Gelegenheit bietet, einmal einen Tag außerhalb des Unterrichtes miteinander zu verbringen.“

Jahrgang 5 des vergangenen Schuljahres war im Harz!

Klassenfahrt_Harz_IMG_1962

Vom 06. bis zum 10. Juni 2016 waren die drei 5. Klassen in St. Andreasberg im Harz.

Ein abwechslungsreiches Programm wurde dabei absolviert: Die 500 Meter lange Sommerrodelbahn vom Matthias-Schmidtberg in St. Andreasberg, eine Stadtführung durch Goslar (UNESCO-Weltkulturerbe), ein Besuch der Baumannshöhle (Tropfsteinhöhle in Rübeland, in der die Schülerinnen und Schüler bei erfrischenden 8° C u. a. über den Unterschied zwischen Stalagmiten und Stalaktiten vor Phantasie anregender Kulisse belehrt wurden), das Schwimmbad mit Superrutsche und Wellenbad in Bad Lauterberg, der Hochseilgarten in St. Andreasberg, das Silber-Erzbergwerk „Grube Samson“ in St. Andreasberg, in dem 1521 die Förderung begann.

Internationale Begegnungen im VW-Werk

Montreal_Volkswagen

Im Rahmen eines Austauschprogramms zwischen dem Emder Max-Windmüller-Gymnasium und dem Lycée de Bellevue in Fort-de-France (Martinique)  besichtigten zwölf Schülerinnen und Schüler mit ihrer Deutschlehrerin Isabelle Martine-Toto sowie deren Kollege Jean-Michel Jacques Ende April das Volkswagen Werk in Emden.

>>Bericht der Werkszeitung<<

Zwischen Abbild und Ausdruck

Kunst_Abbild_20160609_131650

In diesem Kunstprojekt diente eine Fotovorlage des eigenen Gesichts als Ausgangspunkt für einen experimentell angelegten Schablonendruck, der die Achtklässler mal etwas anders aussehen lässt als gewohnt.

Schülerzeitung „Presse-Max“

Schülerzeitung

Auf der Homepage der „Presse-Max“, der Online-Schülerzeitung des Max-Windmüller-Gymnasiums, berichtet das Redaktionsteam über aktuelle Schulereignisse, interviewt Lehrerinnen und Lehrer, enthüllt so manche Geheimnisse und lässt euch wissen, was sonst noch so in Emden und der Welt geschieht.

Außerdem werden für Jugendliche wesentliche Informationen geteilt (z.B. über die Rechte eines Jugendlichen) und für Unterhaltung in Form von Witzen, Lehrer-Weisheiten, Beichten und so weiter gesorgt.

In der Redaktion sind alle Schüler der 5. bis 12. Klassen Willkommen!

>>zur Online-Schülerzeitung „Presse-Max“<<

AG Angebot im 1. Halbjahr 2016/2017

Jonah zwischen den Regattateilnehmern

Liebe Schülerinnen und Schüler,

hier findet Ihr die Liste der AGs, die Ihr für das 1. Halbjahr 2016/2017 wählen könnt, und einige Erklärungen zum Ablauf. Wählt bitte bis Freitag, den 26.8.2016, 12.00 Uhr, über ISERV. Auf Eurem Anmeldebildschirm findet Ihr einen Button zur AG-Umfrage und danach weitere Erklärungen zum Vorgehen.

Viel Spaß und ein erfolgreiches Schuljahr 2016/2017!

>>AG-Übersicht<<

Guter Start für die neuen Fünftklässler am Max

K800_Fünftklässler Max-Einschulung 2016 2

Die erste Schulwoche ist schon vorüber: 121 Jungen und Mädchen sind seit der letzten Woche neue Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums. Nach der Einschulungsfeier in der Baptisten-Kirche ging es für die vier fünften Klassen zunächst in ihre Klassenräume, bevor mit den Schülerpaten das neue Gymnasium erkundet wurde. Inzwischen kennen sich die kleinen Gymnasiastinnen und Gymnasiasten schon gut am Max aus und haben erste Freundschaften geknüpft. Nun freuen sich alle schon auf den ersten großen Schulausflug: Mit den ganzen Schule geht es am 23. August für einen Tag nach Borkum – zum ersten Mal mit den neuen Max-Schülerinnen und -Schülern!

Max-Schüler bei den Olympischen Spielen in Rio

RudernRioBeitragsbild

Am Freitag den 05.08..2016 haben sich 5 Schüler des Max-Windmüller Gymnasiums auf den Weg zu den Olympischen Sommerspielen nach Rio de Janeiro gemacht. Diese Reise wird von der Deutschen Ruderjugend organisiert und begleitet.
Vor Ort werden Tomma Ubben, Veith Lelke, Christian Dietrich, Sverre Hemken und Amelie Doden das deutsche Ruderteam auf den Weg zu ( hoffentlich ) vielen Medaillen begleiten. Ebenfalls werden sie sich noch viele weitere Wettkämpfe anschauen. Darüber hinaus auch Rios Wahrzeichen, sowie viele andere Sehenswürdigkeiten von Rio kennenlernen und so eine hoffentlich unvergessliche Reise erleben.

Lisas World Trip

Lisas World Trip (2016)

Lisa Fischer aus dem Abiturjahrgang 2016 nutzt die Zeit nach dem Abitur für eine Reise um die Welt, die ersten Stationen der Reise sind Abu Dhabi und Singapur. In ihrem Blog möchte Lisa uns an den vielfältigen Erlebnissen teilhaben lassen.

<<zum Blog>>