Max-YoungStars zeigten guten Einstand bei EmdenRund

Ein guter Einstand: Mit Platz 11 konnten die Max-YoungStars zeigen, dass mit ihnen in den kommenden Jahren zu rechnen sein wird. Erstmals trat das Mehr »

Max-Mädchen für Kreisgruppenentscheid qualifiziert

Nachdem die anderen Altersklassen bereits am 18.09.2019 ihre Kreissieger ausgespielt hatten, wurde es jetzt auch für die jüngsten Mädchen ernst. Auf dem gemeinsamen Sportplatz Mehr »

Wettergott hielt schützende Hand über Max-Sportabzeichentag!

Noch kurz vor der Leichtathletik-WM gab es für die Max-Schülerinnen und -Schüler Gelegenheit, sich in der olympischen Kernsportart zu erproben. Allerdings unter gänzlich unterschiedlichen Mehr »

Die 5. Klassen waren in Ihlow. – Das erste Mal waren die Paten dabei!

Die 5. Klassen des Max waren mit ihren Klassen – und Co-KlassenlehrerInnen in Ihlow und haben dort ihre Methodentage abgehalten und außerdem das Projekt Mehr »

Max-Schülergruppe beim Werder-Heimspiel gegen RB Leipzig

Nachdem beim letzten Besuch im Weserstadion noch ein 3:1 Heimsieg gegen die Fortuna aus Düsseldorf bejubelt werden konnte, hatten sich die Max-Schülerinnen und Schüler Mehr »

 

Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre Kunstwerke im UNESCO-Welterbe-Wattenmeer-Besucherzentrum in Wilhelmshaven

Am 23. Juni wurde im UNESCO-Welterbe Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven die Ausstellung „Zwischen Schönheit und Bedrohung – Die Unterwasserwelt visualisiert in Fotografien und Plastikmüllskulpturen“ eröffnet. Die Schülerinnen und Schüler des Kunst-Kurses 11 stellen dort ihre Werke zum Thema „Bedrohung der Meere“ aus.

„Dieses Jahr hilft dir wirklich zu wachsen…“

Hola,

wir sind Kirilly aus Australien, Valentin aus Argentinien und Adriana aus Mexiko und wir sind die derzeitigen Austauschschüler am Max. Die letzten Monate, die wir in eurem Land verbracht haben, waren voll von unzähligen Lektionen und Abenteuern, die wir mit euch sehr gerne teilen möchten. Wir möchten von unseren Erfahrungen erzählen und vielleicht euch motivieren, ein Austauschjahr zu machen.

Emder bei Drachenbootfestival in Hannover erfolgreich

Nach wochenlangem Training machten sich ein Team angehender Abiturienten und zahlreiche ehemalige Schüler, die nun für den Emder Ruderverein starten, auf den Weg zu einer ganz besonderen Paddelstrecke: Zum 25. Jubiläum des Drachenbootfestivals starteten die Emder mit 150 weiteren Teams in Hannover und waren vier Tage lang am Nordufer des Maschsees auf Kurz- und Langstrecke im Einsatz.

Kunst am Max – Bild des Raumes: Perspektive

Zum Themenbereich „Bild des Raumes – Perspektive“ haben Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 fleißig die Lineale geschwungen. Nach Übungen zur Zweifluchtpunktperspektive folgt hier eine Auswahl der praktischen Arbeiten zur Übereckperspektive mit drei Fluchtpunkten.

DELF A1-Prüfung am Max

Auch in diesem Schuljahr bestand am Max im Rahmen des AG-Angebotes wieder die Möglichkeit, das französische Sprachdiplom DELF (Diplôme d’Etudes en Lange Française) zu erwerben. Dieses Sprachzertifikat gilt an den meisten französischsprachigen Universitäten als Sprachnachweis und hat darüber hinaus in jeder Bewerbungsmappe einen hohen Stellenwert. Aber auch für die seit einigen Schuljahren an niedersächsischen Gymnasien durchgeführten Sprechprüfungen ist die DELF-AG eine sehr gute Vorbereitung.

#5vor12: Gemeinsam gegen den Klimawandel!

#5vor12: Anlässlich des Internationalen Weltumwelttages führten die Emder Schülerinnen und Schüler des Max-Windmüller-Gymnasium am 05. Juni eine große Aktion durch, um auf die Notwendigkeit der Umsetzung von Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutzes hinzuweisen.

Doppelsieg für Max-Ruderer bei EWE-Rowing-Challenge – Titel in Jahrgang 5 wurde zum fünften Mal in Folge errudert

Ein toller Erfolg für die Max-Schülerinnen und –Schüler bei der EWE-Rowing-Challenge: Mit der 5b und der 7c konnten sich die Ergometer-Ruderer gleich in zwei Jahrgängen erfolgreich durchsetzen und Platz 1 errudern! Ein wirklicher Klassenerfolg, denn bei dem Wettbewerb zählt jede Zeit: Aus der Summe aller Ergebnisse über die virtuelle 250m-Strecke wird am Ende der Mittelwert errechnet, der dann in die Wertung eingeht.

Max-Schüler besuchten mit Überlebendem das KZ-Mittelbau-Dora – Erstmals fand für Elftklässler eine UNESCO-Exkursion zu Fragen der Zukunft statt

Dämmriges Licht, feuchte Luft und Kälte, die langsam durch die Kleidung dringt – ein Besuch in den Überresten der Stollenanlage des Konzentrationslagers Mittelbau-Dora ist bedrückend und unangenehm.  Hier Schwerstarbeit unter unwürdigsten und unzureichendsten Bedingungen leisten zu müssen und dabei um das eigene Leben zu bangen, kann man sich kaum noch vorstellen, wirkt doch bereits die Atmosphäre lebensfeindlich.

Schulsanitätsdienst qualifiziert sich für Landesfinale

Unsere Schulsanitäterinnen und -sanitäter haben sich beim Bezirkswettbewerb Weser-Ems des Jugendrotkreuzes den 1. Platz in der Altersstufe 1 (bis 12 Jahre) erkämpft und dürfen sich nun Bezirksmeister 2019 nennen. Erneut überzeugte das Team aus Emre, Inka, Tim und Felix (unterstützt von Till, Früchteburgschule) vor allem durch sehr gute Erste-Hilfe-Leistungen und ließ die weiteren Teams knapp hinter sich. Im Juni treten sie damit bei den Landeswettbewerben gegen die vier besten Teams aus Niedersachsen an.

Jungen- und Mädchen qualifizieren sich erfolgreich für Werder-Schul-Cup!

Werder Bremen veranstaltet für seine Partnerschulen in jedem Jahr ein großes Turnier auf den Kunstrasenplätzen am Weserstadion. Die Startplätze für dieses attraktive Turnier sind sehr begehrt. In 6 regionalen Qualifikationsrunden spielen insgesamt 40 Schulen die Tickets für das Weserstadion aus. Das Max-Windmüller-Gymnasium hatte wie schon im Vorjahr den Zuschlag bekommen, eines dieser Turniere in Emden auszurichten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen